MAC OS Is Infected With Viruses Schwindel (Mac)

Auch bekannt als: "MAC OS X Is Infected With Viruses" virus
Verbreitung: Niedrig
Schadenshöhe: Mittel

Wie entfernt man MAC OS Is Infected With Viruses von einem Mac?

Was ist MAC OS Is Infected With Viruses?

„MAC OS Is Infected With Viruses“ ist eine gefälschte Fehlermeldung, die von einem bösartigen Webseite angezeigt wird. Benutzer besuchen diese Webseite oft versehentlich, da sie durch potenziell unerwünschten Programme (PUPs) weitergeleitet werden, die das System während der Installation regulärer Apps („Bündelungsmethode“) infiltrieren. PUPs zeigen, zusätzlich zur Verursachung von Weiterleitungen, störende online Werbung und sammeln persönliche Informationen.

MAC OS X Is Infected With Viruses adware

„MAC OS Is Infected With Viruses“ hat es nur auf Mac OS Benutzer abgesehen. Dieser Pop-up besagt, dass der Computer mit hochriskanter Schadsoftware infiziert ist und daher persönliche Daten (Logins/Passwörter, etc.) bedroht sind. Es wird auch gesagt, dass die Schadsoftware sofort entfernt werden muss. Trotz dieses Rats, bietet „MAC OS X Is Infected With Viruses“ keinen Kontakt für den technischen Kundendienst. Das ist für Pop-ups dieser Art ungewöhnlich, da Kriminelle oft versuchen, Opfer zu ängstigen und dazu zu verleiten, eine falsche Telefonnummer für den technischen Kundendienst anzurufen und für Dienstleistungen zu bezahlen, die nicht nötig sind. Es ist sehr wahrscheinlich, dass dieser Pop-up benutzt wird, um betrügerische Anwendungen zu fördern, die nicht-existierende Computerviren entdecken (mit anderen Worten, gefälschte Antivirus Software). Sie können diesen Fehler entfernen, indem Sie den Internetbrowser schließen. Wie oben erwähnt, zeigen potenziell unerwünschte Programme auch störende Werbung aller Art. Um das zu erreichen, benutzen die Entwickler eine „virtuelle Schicht“ (ein Tool, das die Platzierung grafischer Inhalte von Drittparteien auf jeder Seite ermöglicht), weshalb die angezeigte Werbung (Pop-ups, Coupons, Banner, etc.) oft darunterliegende Inhalte besuchter Webseiten versteckt und somit die Internet-Surferfahrung deutlich verringert. Des Weiteren führt sie oft auf bösartige Internetseiten - das Anklicken ist riskant und kann zu weiteren Computerinfektionen führen. Sie sollten wissen, dass die Internet-Surfaktivität überwacht wird, da PUPs oft verschiedene, auf die Surfaktivität bezogene Daten sammeln. Diese Informationen (zum Beispiel: IP Adressen, besuchte URLs, Suchanfragen, etc.) können persönliche Details enthalten, die die Entwickler von PUPs mit Dritten teilen (die persönliche Daten missbrauchen, um Gewinne zu machen). Dieses Verhalten kann zu ernsten Datenschutzproblemen, oder sogar Identitätsdiebstahl führen. Aus diesen Gründen sollten potenziell unerwünschte Programme sofort deinstalliert werden.

„MAC OS Is Infected With Viruses“ ist Immediately Call Apple Support, Mac Detected TAPSNAKE Infection, Critical Security Warning!, sowie vielen anderen, ähnlich. All diese Fehlermeldungen behaupten, dass das System irgendwie beschädigt ist, aber bei „MAC OS X Is Infected With Viruses“, sind sie gefälscht und es sollte ihnen nicht vertraut werden. Gefälschte Fehler werden nur entwickelt, um Gewinne für die Entwickler zu machen - der Zweck aller PUPs ist identisch. Indem sie verschiedene „nützliche Funktionen“ bieten, versuchen diese Programme den Eindruck von Legitimität zu erwecken, aber anstatt regulären Benutzern irgendeinen Mehrwert zu bieten, verursachen Sie unerwünschte Weiterleitungen, zeigen störende Werbung (über das „Pay Per Click“ Werbemodell) und sammeln persönliche Daten (die später an Dritte verkauft werden).

Wie haben sich potenziell unerwünschte Programme auf meinem Computer installiert?

Potenziell unerwünschte Programme werden oft durch eine betrügerische Marketingmethode namens „Bündelung“ - der heimlichen Installation von Drittprogrammen, gemeinsam mit regulärer Software, verbreitet. Die Entwickler verstecken alle gebündelten Programme innerhalb der „Benutzerdefiniert“, oder „Erweitert“ Einstellungen Download-/Installationsprozesse. Das Übereilen und Überspringen dieses Abschnitts führt oft zur versehentlichen Installation potenziell unerwünschter Programme, wodurch das System durch weitere Infektionsrisiken und die Beeinträchtigung der Privatsphäre des Benutzers, bedroht ist.

Wie vermeidet man die Installation potentiell unerwünschter Anwendungen?

Es gibt zwei einfache Schritte, um die Installation von PUPs zu verhindern. Analysieren Sie erstens jeden Download-/Installationsschritt mit den „Benutzerdefiniert“, oder „Erweitert“ Einstellungen. Zweitens, lehnen Sie Angebot zusätzliche Anwendung herunterzuladen/zu installieren ab löschen Sie diejenigen, die bereits mit eingeschlossen sind.

Text, der im „MAC OS Is Infected With Viruses“ Pop-up angezeigt wird:

WARNUNG! MAC OS X ist mit Viren und anderen bösartigen Anwendungen, infiziert. Viren müssen entfernt und der Schaden am System repariert werden. Es ist nötig, den Virenentfernungsprozess sofort durchzuführen, fahren Sie bitte fort. **Wenn Sie diese Seite verlassen, bleibt Ihr Mac OS X beschädigt und verwundbar**

Das Aussehen des MAC OS Is Infected With Viruses technischer Kundendienst Schwindel - Technischer Kundendienst Betrüger benutzen die Telefonnummer 1-877-353-1176 (dieser Pop-up fungiert als Browsersperre - um dieses Pop-up zu schließen, erzwingen Sie die Schließung des Safari Browsers.

mac os is infected with viruses scam

Schnellmenü:

Das Video zeigt, wie man werbefinanzierte Software und Browserentführer von einem Mac Computer entfernt:

Entfernung Werbefinanzierter Software:

MAC OS X Is Infected With Viruses-bezogene, potenziell unerwünschte Anwendungen von Ihrem "Anwendungen" Ordner entfernen:

mac adware removal from applications folder

Klicken Sie auf das Finder Symbol. Im Finder Fenster, wählen Sie "Anwendungen". Im Anwendungen Ordner, suchen Sie nach "MPlayerX","NicePlayer", oder anderen verdächtigen Anwendungen und ziehen sie diese in den Papierkorb. Nachdem Sie die potenziell unerwünschte(n) Anwendung(en) entfernt haben, die online Werbung verursachen, scannen Sie Ihren Mac auf verbleibende, unerwünschte Komponenten.


Download entferner für "MAC OS X Is Infected With Viruses" virus
1) Herunterladen und installieren   2) Systemscan durchführen   3) Viel Spaß mit Ihrem reinen Computer!

"MAC OS X Is Infected With Viruses" virus bezogene Dateien und Ordner entfernen:

Finder go to folder command

Klicken Sie auf das Finder Symbol aus der Menüleiste, wählen Sie Gehen und klicken Sie auf Zum Ordner gehen...

step1Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im /Library/LaunchAgents Ordner:

removing adware from launch agents folder step 1

Im Gehen zu Ordner...Leiste, geben Sie ein: /Library/LaunchAgents

removing adware from launch agents folder step 2
Im "LaunchAgents" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Dateien und bewegen Sie diese in den Papierkorb. Beispiele für Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden - "installmac.AppRemoval.plist", "myppes.download.plist", "mykotlerino.ltvbit.plist", "kuklorest.update.plist", etc. Werbefinanzierte Software installiert häufig mehrere Dateien zur gleichen Zeit.

step2Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im /Library/Application Support Ordner:

removing adware from application support folder step 1

Im Gehen zu Ordner...Leiste, geben Sie ein: /Library/Application Support

removing adware from application support folder step 2
Im "Application Support" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Ordnern. Zum Beispiel "MplayerX" oder "NicePlayer" und bewegen Sie diese Ordner in den Papierkorb.

step3Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im ~/Library/LaunchAgents Ordner:

removing adware from ~launch agents folder step 1


Im Gehen zu Ordner Leiste, geben Sie ein: ~/Library/LaunchAgents

removing adware from ~launch agents folder step 2Im "LaunchAgents" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Dateien und bewegen Sie diese Ordner in den Papierkorb. Beispiele für Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden - "installmac.AppRemoval.plist", "myppes.download.plist", "mykotlerino.ltvbit.plist", "kuklorest.update.plist", etc. Werbefinanzierte Software installiert häufig mehrere Dateien zur gleichen Zeit.

step4Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im /Library/LaunchDaemons Ordner:

removing adware from launch daemons folder step 1
Im Gehen zu Ordner Leiste, geben Sie ein: ~/Library/LaunchDaemons

removing adware from launch daemons folder step 2Im "LaunchDaemons" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Dateien. Zum Beispiel "com.aoudad.net-preferences.plist", "com.myppes.net-preferences.plist", "com.kuklorest.net-preferences.plist", "com.avickUpd.plist", etc., und bewegen Sie diese in den Papierkorb.

Nachdem Dateien und Ordner entfernt wurden, die von dieser werbefinanzierten Software erzeugt wurden, entfernen Sie weiter falsche Erweiterungen von Ihren Internetbrowsern.

"MAC OS X Is Infected With Viruses" virus Startseiten und Standard Internetsuchmaschinen von Internetbrowsern:

safari browser iconBösartige Erweiterungen von Safari entfernen:

"MAC OS X Is Infected With Viruses" virus bezogene Safari Erweiterungen entfernen:

safari browser preferences

Öffnen Sie den Safari Browser. Aus der Menüleiste wählen Sie "Safari" und klicken Sie auf "Benutzereinstellungen...".

safari extensions window

Im Benutzereinstellungen Fenster wählen Sie "Erweiterungen" und suchen Sie nach kürzlich installierten, verdächtigen Erweiterungen. Wenn Sie sie gefunden haben, klicken Sie auf "Deinstallieren" Symbol daneben. Beachten Sie, dass Sie alle Erweiterungen sicher von ihrem Safari Browser deinstallieren können. Keine davon sind unabdingbar für die normale Funktion des Browsers.

  • Falls Sie weiterhin Probleme mit Browserweiterleitungen und unerwünschter Werbung haben - Safari zurücksetzen.

firefox browser iconBösartige Programmerweiterungen von Mozilla Firefox entfernen:

"MAC OS X Is Infected With Viruses" virus bezogene Mozilla Firefox Zusätze entfernen:

accessing mozilla firefox add-ons

Öffen Sie Ihren Mozilla Firefox Browser. In der oberen rechten Ecke des Bildschirms, klicken Sie auf das "Menü öffnen" (drei horizontale Linien) Symbol. Aus dem geöffneten Menü wählen Sie "Zusätze".

removing malicious add-ons from mozilla firefox

Wählen Sie den "Erweiterungen" Reiter und suchen Sie nach allen kürzlich installierten, verdächtigen Zusätzen. Wenn Sie sie gefunden haben, klicken Sie auf das "Entfernen" Symbol daneben. Beachten Sie, dass Sie alle Erweiterungen deinstallieren von Ihrem Mozilla Firefox Browser entfernen können - keine davon sind unabdingbar für die normale Funktion des Browsers.

chrome-browser-iconBösartige Erweiterungen von Google Chrome entfernen:

"MAC OS X Is Infected With Viruses" virus bezogene Google Chrome Zusätze entfernen:

removing malicious google chrome extensions step 1

Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das "Chrome Menü" (drei horizontale Linien) Symbol, das sich in der rechten oberen Ecke des Browserfensters befindet. Vom Klappmenü wählen Sie "Mehr Hilfsmittel" und wählen Sie "Erweiterungen".

removing malicious Google Chrome extensions step 2

Im "Erweiterungen" Fenster, suchen Sie nach allen kürzlich installierten, versächtigen Zusätzen. Wenn Sie sie gefunden haben, klicken Sie auf das "Papierkorb" Symbol daneben. Beachten Sie, dass Sie alle Erweiterungen sicher von Ihrem Google Chrome Browser entfernen können - keine davon sind unabdingbar für die normale Funktion des Browsers.