Wie man Internetbrowser auf ihre Standardeinstellungen zurücksetzt

Microsoft Edge
Microsoft Edge
Google Chrome
Google Chrome
Mozilla Firefox
Mozilla Firefox
Internet Explorer
Internet Explorer
Safari
Safari

Die Einstellungen von Microsoft Edge auf seine Standardeinstellungen zurücksetzen

Microsoft Edge ist ein wesentlicher Bestandteil von Windows geworden. Microsoft Edge hat sich seit seiner ersten Veröffentlichung ziemlich verändert und ihn auf seine Standardeinstellungen zurückzusetzen ist jetzt ein Kinderspiel. Die unteren Schritte werden ihnen zeigen, wie sie Microsoft Edge mithilfe seines Einstellungsmenüs zurücksetzen können und eine fortgeschrittene Methode, die das Entfernen von Dateien beinhaltet. Mithilfe dieser Schritte werden Sie Ihren Browserverlauf, Ihre Cookies, gespeicherten Webseiten-Daten, zwischengespeicherten Daten und Dateien, Ihren Downloadverlauf, Ihre Formulardaten und Passwörter löschen.

1. Öffnen Sie Microsoft Edge.

Klicken Sie auf die Ellipse und klicken Sie auf Einstellungen

2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf die Ellipse und dann auf Einstellungen.

Klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen und klicken Sie auf Einstellungen auf ihre Standardwerte zurücksetzen

3. Klicken Sie auf der linken Seite des Fensters auf Einstellungen zurücksetzen.

4. Klicken Sie auf Einstellungen auf ihre Standardwerte zurücksetzen.

Klicken Sie auf Zurücksetzen, um die Aktion zu bestätigen

5. Klicken Sie im Bestätigungsdialog auf Zurücksetzen.

Option 2. Microsoft Edge über Windows Powershell zurücksetzen

Geben Sie Datei-Explorer in das Suchfeld ein und klicken Sie auf das Ergebnis

1. Öffnen Sie das Startmenü und geben Sie im Suchfeld Datei-Explorer ein und klicken Sie auf das Ergebnis.

Wählen Sie das Menü Ansicht und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Versteckte Elemente

2. Wählen Sie in der Menüleiste Ansicht aus und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Versteckte Elemente.

Machen sie eine Rechtsklick mit der Maus auf alle Microsoft Edge Dateien in Appdata und klicken Sie auf Löschen

3. Navigieren Sie dann auf C:\Users\%username%\AppData\Local\Packages\Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe

4. Wählen Sie alle Dateien im Ordner aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf sie und klicken Sie auf Löschen.

5. Schließen Sie das Datei-Explorer-Fenster.

Geben Sie Powershell ein und öffnen Sie ihn im Erhebungsmodus

6. Halten Sie dann die Tasten Windows+R gedrückt, um Ausführen zu öffnen.

7. Geben Sie Powershell ein und halten Sie Strg+Umschalt+Eingabetaste gedrückt, um eine erhöhte Windows Powershell zu öffnen.

Geben Sie den Befehl in Windows Powershell ein und drücken Sie auf die Taste Enter um ihn auszuführen

8. Geben Sie im Windows Powershell-Fenster Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register “$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml” -Verbose} ein und drücken Sie die Taste Enter um den Befehl auszuführen.

9. Schließen Sie Windows Powershell.

Hier ist ein Video, das zeigt, wie Microsoft Edge Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden können:

Microsoft Edge
Microsoft Edge
Google Chrome
Google Chrome
Mozilla Firefox
Mozilla Firefox
Internet Explorer
Internet Explorer
Safari
Safari

Google Chrome auf seine Standardeinstellungen zurücksetzen

Die Funktion zum Zurücksetzen von Google Chrome stellt diesen Browser auf die Werkseinstellungen zurück. Durch Zurücksetzen der Einstellungen von Google Chrome können Benutzer unerwünschte Änderungen, die von Adware und verschiedenen Browserentführern vorgenommen wurden, rückgängig machen. Beachten Sie, dass durch das Zurücksetzen der Einstellungen Ihre Lesezeichen und gespeicherten Kennwörter nicht entfernen wird. Indem Sie diese Schritte befolgen, werden Sie Ihre Standardsuchmaschine, Startseite, Registerkarte Standard-Startup und Erweiterungen deaktivieren zurücksetzen.

1. Öffnen Sie Google Chrome.

Klicken Sie auf die Ellipse und klicken Sie auf Einstellungen

2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf Mehr und dann auf Einstellungen.

Scrollen Sie ganz nach unten und klicken Sie auf Erweitert

3. Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Erweitert.

Klicken Sie auf Einstellungen auf den Originalstandard zurücksetzen

4. Scrollen Sie erneut nach unten und klicken Sie auf Einstellungen auf ihre ursprüngliche Standardeinstellungen zurücksetzen.

Klicken Sie auf Einstellungen zurücksetzen

5. Klicken Sie im Bestätigungsdialog auf Einstellungen zurücksetzen.

Hier ist ein Video, das zeigt, wie Google Chrome-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden können:

Microsoft Edge
Microsoft Edge
Google Chrome
Google Chrome
Mozilla Firefox
Mozilla Firefox
Internet Explorer
Internet Explorer
Safari
Safari

Mozilla Firefox auf seine Standardeinstellungen zurücksetzen

Mozilla Firefox zurückzusetzen wird diesen Browser auf seine Werkseinstellungen zurücksetzen. Die Zurücksetzungs-Funktion ist in der Lage, verschiedene Probleme in Bezug auf Browserentführer und Adware zu lösen. Beachten Sie, dass beim Zurücksetzen von Firefox Ihre wichtigen Informationen wie Lesezeichen und geöffnete Registerkarten gespeichert werden. Indem Sie diese Schritte befolgen, setzen Sie Ihre Erweiterungen und Designs, Suchmaschinen, Sicherheitseinstellungen, Plug-in-Einstellungen, Symbolleisten-Anpassungen, Benutzerstile und andere Einstellungen zurück.

1. Öffnen Sie Mozilla Firefox.

Öffenen Sie das Menü und klicken Sie auf Hilfe

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Menü und dann auf Hilfe.

Klicken Sie auf Informationen zur Fehlerbehebung

3. Wählen Sie dann Informationen zur Fehlerbehebung.

Klicken Sie auf Firefox aktualisieren

4. Klicken Sie auf Firefox aktualisieren.

Klicken Sie auf Firefox aktualisieren, um die Aktion zu bestätigen

5. Klicken Sie im Bestätigungsdialog auf Firefox aktualisieren.

Klicken Sie auf Fertigstellen

6. Wenn Sie fertig sind, werden in einem Fenster Ihre importierten Informationen aufgelistet. Klicken Sie auf Fertigstellen.

Hier ist ein Video, das zeigt, wie Mozilla Firefox-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden können:

Microsoft Edge
Microsoft Edge
Google Chrome
Google Chrome
Mozilla Firefox
Mozilla Firefox
Internet Explorer
Internet Explorer
Safari
Safari

Microsoft Internet Explorer auf seine Standardeinstellungen zurücksetzen

Durch das Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen werden sie in den Zustand zurückgesetzt, in dem sie sich befanden, als Internet Explorer zum ersten Mal auf Ihrem Computer installiert wurde. Das Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen kann beim Entfernen von Browserentführern, Adware und potenziell unerwünschten Anwendungen hilfreich sein. Beachten Sie, dass dieser Vorgang nicht umkehrbar ist. Indem Sie diese Schritte ausführen, werden Sie Ihren Browserverlauf, Ihre Suchanbieter, Beschleuniger, Startseiten, Ihren Verfolgungsschutz und Ihre ActiveX Filtering-Daten zurücksetzen.

1. Öffnen Sie Microsoft Internet Explorer

Öffen Sie das Menü Einstellungen und klicken Sie auf Internet Optionen

2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol, um das Menü Tools zu öffnen und klicken Sie auf Internetoptionen.

Wählen Sie Erweitert und klicken Sie auf Zurücksetzen

3. Wählen Sie die Registerkarte Erweitert aus und klicken Sie auf Zurücksetzen.

Aktivieren Sie Persönliche Dateien löschen und klicken Sie auf Zurücksetzen

4. Aktivieren Sie im Bestätigungsdialogfeld die Option Persönliche Einstellungen löschen und klicken Sie auf Zurücksetzen.

5. Klicken Sie auf Schließen, sobald die Zurücksetzung abgeschlossen ist.

Klicken Sie auf Schließen

6. Starten Sie den Computer neu.

Hier ist ein Video, das zeigt, wie Internet Explorer-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden können:

Microsoft Edge
Microsoft Edge
Google Chrome
Google Chrome
Mozilla Firefox
Mozilla Firefox
Internet Explorer
Internet Explorer
Safari
Safari

Apple Safari auf seine Standardeinstellungen zurücksetzen

Das Zurücksetzen der Safari-Einstellungen kann beim Entfernen von Browserentführern, Adware und potenziell unerwünschten Erweiterungen hilfreich sein. Indem Sie diese Schritte befolgen, werden Sie Ihren Browserverlauf zurücksetzen, Erweiterungen deinstallieren, Ihre Startseite ändern und Webseiten-Daten entfernen. Beachten Sie, dass der Safari-Browser, vor Version 8, über einen "Zurücksetzen"-Menüpunkt verfügte, der durch Klicken auf "Safari" und die Auswahl von "Zurücksetzen" erreicht werden konnte. Benutzer, die Safari 8 oder später haben, können ihre Browser zurücksetzen, indem sie die unteren Anweisungen befolgen.

1. Öffnen Sie Apple Safari

Öffnen Sie das Safari Menü und klicken Sie auf Verlauf löschen

2. Öffnen Sie das Safari-Menü und klicken Sie auf Verlauf löschen.

Wählen Sie den gesamten Verlauf aus und klicken Sie auf gesamten Verlauf löschen

3. Wählen Sie im Dropdown-Menü Gesamter Verlauf aus und klicken Sie auf Verlauf löschen, um den Vorgang abzuschließen.

Öffnen Sie das Safari Menü und klicken Sie auf Einstellungen

4. Öffnen Sie dann das Safari-Menü und wählen Sie Einstellungen.

Wählen Sie Privatsphäre und klicken Sie auf Webseiten-Daten verwalten

5. Wählen Sie die Registerkarte Privatsphäre und klicken Sie auf Webseiten-Daten verwalten.

Klicken Sie auf Alle Entfernen

6. Klicken Sie auf Alle entfernen.

Klicken Sie auf Jetzt entfernen, um die Aktion zu bestätigen

7. Klicken Sie auf Jetzt entfernen, um die Aktion zu bestätigen.

Klicken sie auf Fertig

8. Klicken Sie auf Fertig, sobald alle Webseiten-Daten gelöscht wurden.

Öffnen Sie das Safari Menü und klicken Sie auf Einstellungen

9. Öffnen Sie dann das Safari-Menü und wählen Sie Einstellungen.

Wählen Sie Erweitert und aktivieren Sie  das Menü Entwickler in der Menüleiste des Kontrollkästchens

10. Wählen Sie die Registerkarte Erweitert und aktivieren Sie Das Menü "Entwickler" in der Menüleiste zeigen.

Öffnen Sie das Entwickler Menü und klicken Sie auf Cache leeren

11. Wählen Sie dann vom Safari-Menü die Option Develop aus und klicken Sie auf Caches leeren.

Öffnen Sie das Safari Menü und klicken Sie auf Einstellungen

12. Öffnen Sie dann erneut das Safari-Menü und wählen Sie Einstellungen.

Wählen Sie Erweiterungen und klicken Sie auf Deinstallieren

13. Wählen Sie die Registerkarte Erweiterungen. Wählen Sie eine Erweiterung aus und klicken Sie auf Deinstallieren.

Klicken Sie auf Im Finder anzeigen

14. Klicken Sie auf Im Finder anzeigen.

Machen Sie eine Klick mit der rechten Maustaste und klicken Sie auf In den Papierkorb verschieben

15. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Erweiterung und klicken Sie auf In den Papierkorb verschieben oder ziehen Sie die Erweiterung in den Papierkorb.

Geben Sie Ihr Mac Passwort ein und klicken Sie auf OK

16. Geben Sie Ihr Passwort ein und klicken Sie auf OK.

Option 2. Setzen Sie Apple Safari zurück, indem Sie com.apple.Safari.plist löschen

Machen Sie einen Rechtsklick mit der Maus auf das Safari Symbol im Dokument und klicken Sie auf Beenden

1. Stellen Sie zunächst sicher, dass Safari nicht ausgeführt wird. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Safari-Symbol und klicken Sie auf Beenden.

Öffnen Sie das Fenster Zum Ordner gehen und geben Sie den Dateipfad com.apple.Safari.plist ein

2. Halten Sie dann die Tasten Umschalten+Befehl+G gedrückt, um das Fenster Gehe zu Ordner zu öffnen.

3. Geben Sie im Dialog Gehe zu Ordner ~/Library/Containers/com.apple.Safari/Data/Library/Preferences/com.apple.Safari.plist ein und klicken Sie auf OK.

Machen Sie einen Rechtsklick mit der Maus auf die Datei com.apple.Safari.plist und klicken Sie auf In den Papierkorb verschieben

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf com.apple.Safari.plist und klicken Sie auf In den Papierkorb verschieben.

5. Schließen Sie das Fenster, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Papierkorb in Doc und klicken Sie auf Papierkorb leeren.

6. Starten Sie Ihren Mac neu, um die Zurücksetzung abzuschließen.

Hier ist ein Video, das zeigt, wie Apple safari-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt werden können:

Viren und Malware Entfernung

Diese Seite bietet Informationen darüber, wie man Infektionen durch Malware, oder Viren vermeidet.

Malware Entfernung