Youtube Lottery Email Betrug (Mac)

Auch bekannt als: Mögliche Malware Infektionen
Verbreitung: Niedrig
Schadenshöhe: Mittel

Wie entfernt man "Youtube Lottery Email Scam" von einem Mac?

Was ist "Youtube Lottery Email Scam"?

Der "Youtube-Lottery"-E-Mail-Betrug (Mac) ist ein Betrug, der darauf abzielt, Menschen glauben zu machen, sie hätten eine YouTube-Lotterie gewonnen. Das Hauptziel dieses Betrugs besteht darin, die Empfänger dazu zu ermutigen, Betrügern ihre vollständigen Namen, Adressen, Handynummern und so weiter zu senden. Sie könnten jedoch auch nach anderen Details fragen. Da es sich nur um einen Betrug handelt und das YouTube-Unternehmen nichts damit zu tun hat, empfehlen wir, ihn zu ignorieren. Mit anderen Worten, den Betrügern, die es entworfen haben, keine Details zu schicken.

Youtube Lottery scam

Die E-Mail ist so gestaltet, dass sie wie eine offizielle Benachrichtigung von YouTube aussieht. Die Empfänger werden aufgefordert, den Anhang ("YOUTUBE PAYMENT 2019.pdf"-Datei) zu öffnen und weitere Anweisungen zu befolgen. Wie im Anhang angegeben, wurde die Person, die diese E-Mail erhalten hat, als Hauptkunde/Nutzer von YouTube und als Gewinner von 970.000.000 Dollar ausgewählt. Es wird angegeben, dass diese Lotterie von der International Lottery and Betting Institution gefördert wird. Darüber hinaus werden die Empfänger dazu angehalten, Informationen über diese E-Mail an niemanden weiterzugeben, da es sonst zu betrügerischen Behauptungen von nicht autorisierten Personen kommen könnte. Zur Geltendmachung der Ansprüche sollten die Preisempfänger ihren vollständigen Namen, ihre aktuellen Kontaktadressen und Mobiltelefonnummern an [email protected] senden. Wie wir in unserer Einleitung erwähnt haben, könnten diese Betrüger jedoch, sobald sie einmal kontaktiert sind, um weitere Einzelheiten bitten. Auf die eine oder andere Weise ist es ihr Ziel, Informationen zu extrahieren und sie dann zu missbrauchen, um Einnahmen zu erzielen. Um Probleme (wie Probleme mit dem Datenschutz, der Sicherheit beim Surfen oder sogar Identitätsdiebstahl) zu vermeiden, empfehlen wir, dieser E-Mail nicht zu vertrauen.

Es gibt viele verschiedene Betrügereien, die oft darauf abzielen, Menschen dazu zu bringen, Betrügern Geld zu schicken. Hier sind einige Beispiele: "CVE-2019-1663", "Placed a malware on the xxx streaming site" und "This account was recently infected". Darüber hinaus gibt es Betrüger, die darauf abzielen, Computer zu infizieren. Betrüger senden E-Mails, die bösartige Anhänge enthalten. Wenn sie geöffnet werden, laden sie risikoreiche Malware herunter und installieren sie. Einige Beispiele für bösartige Programme, die durch E-Mails verbreitet werden, sind LokiBot, TrickBot, Emotet und AZORult. Typischerweise verbreiten Cyberkriminelle Malware, die darauf abzielt, persönliche Daten zu stehlen, die zur Erzielung von Einnahmen verwendet werden könnten. Sie versuchen, Menschen dazu zu verleiten, Programme zu installieren, die Informationen wie verschiedene Anmeldedaten, Passwörter, Informationen über die Surfgewohnheiten der Benutzer usw. stehlen. Die Opfer haben in der Regel mit Problemen wie Daten, finanziellen Verlusten, Datenschutzproblemen und so weiter zu kämpfen. Aus diesem Grund sollte man E-Mails dieser Art nicht trauen.

Zusammenfassung der Bedrohung:
Name Mögliche Malware Infektionen
Art der Bedrohung Phishing, Betrug, Social Engineering, Betrug
Falsche Behauptung Betrüger behaupten, dass die Empfänger die YouTube-Lotterie gewonnen haben und bitten darum, ihnen einige persönliche Informationen zu schicken
Symptome Unautorisierte Online-Käufe, geänderte Online-Kontopasswörter, Identitätsdiebstahl, illegaler Zugriff auf den eigenen Computer.
Verbreitungsmethoden Betrügerische E-Mails, abtrünnige Online-Popup-Werbung, Techniken zur Vergiftung von Suchmaschinen, falsch geschriebene Domänen.
Schaden Verlust von sensiblen privaten Informationen, Geldverlust, Identitätsdiebstahl.
Entfernung

Um Mögliche Malware Infektionen zu entfernen, empfehlen unsere Malware-Forscher, Ihren Computer mit Combo Cleaner zu scannen.
▼ Laden Combo Cleaner
Der kostenlose Scanner überprüft, ob Ihr Computer infiziert ist. Um das Produkt mit vollem Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie eine Lizenz für Combo Cleaner erwerben. Begrenzte drei Tage kostenlose Testversion verfügbar.

Wie haben sich potenziell unerwünschte Anwendungen auf meinem Computer installiert?

Spam-Kampagnen (E-Mails), die zur Verbreitung von bösartigen Programmen eingesetzt werden, können Systeme infizieren, wenn die daran angehängten Dateien geöffnet werden. Anhänge in E-Mails dieser Art sind in der Regel Microsoft Office-Dokumente, PDF-Dokumente, ZIP-, RAR- und andere Archivdateien, JavaScript-Dateien oder ausführbare Dateien (wie .exe-Dateien). Wenn sie ungeöffnet bleiben, können sie keinen Schaden anrichten.

Wie lässt sich die Installation potenziell unerwünschter Anwendungen vermeiden?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, bösartige Programme zu verbreiten. Um zu vermeiden, dass sie installiert werden, empfehlen wir, mit verdächtigen E-Mails vorsichtig zu sein. Wenn eine E-Mail von einer unbekannten, verdächtigen Adresse eingeht, einen Anhang oder Weblink enthält und irrelevant ist, sollte sie ignoriert werden. Alle Software sollte von offiziellen Webseiten heruntergeladen werden, anderen Quellen wie P2P (Peer-to-Peer)-Netzwerken, inoffiziellen Seiten, Drittanbieter-Downloadprogrammen und so weiter sollte man nicht trauen. Installierte Software muss ordnungsgemäß aktualisiert werden, unter Verwendung implementierter Werkzeuge (oder Funktionen), die von offiziellen Software-Entwicklern zur Verfügung gestellt werden. Außerdem ist es nicht sicher, installierte Programme oder das Betriebssystem über Aktivierungswerkzeuge von Drittanbietern zu aktivieren. Diese sind nicht legal und werden oft zur Verbreitung von Malware verwendet (Herunterladen und Installieren von Schadprogrammen). Computer sind sicherer, wenn eine seriöse Antiviren- oder Anti-Spyware-Suite auf ihnen installiert ist. Außerdem ist es wichtig, die Systeme regelmäßig auf Viren zu überprüfen. Wenn Ihr Computer bereits mit PUAs infiziert ist, empfehlen wir, einen Scan mit Combo Cleaner durchzuführen, um diese automatisch zu eliminieren.

In der E-Mail präsentierter Text:

Thema: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! GEWINNBENACHRICHTIGUNG BEI DER YOUTUBE-LOTTERIE.

    Offizielle YouTube-Benachrichtigung

    YouTube - Vorstandsmitglieder möchten Ihnen gratulieren.
    Im Anhang finden Sie Ihr preisgekröntes Benachrichtigungsschreiben für Ihre Zahlung.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Eric Harman
    Direktor der YouTube-Stiftung

    © 2019 YouTube LLC, San Bruno, California, USA

Screenshot des Textes in der angehängten Datei ("YOUTUBE PAYMENT 2019.pdf"):

youtube lotttery email scam attachment

Text in diesem PDF-Dokument:

YouTube, LLC
Website:
www.youtube.com

Wir möchten Ihnen zu dieser Note gratulieren, dass Sie in diesem Jahr als ein wichtiger Kunde ausgewählt wurden. Diese Aktion wurde eingerichtet, um die aktiven Benutzer der YouTube-Suchmaschine und der YouTube-Zusatzdienste zu ermutigen, und von unseren Co-Sponsoren Visa*/MasterCard* International bestätigt. YouTube verdient seinen Gewinn hauptsächlich aus Werbung und Views, sozialen Netzwerken und der YouTube-Videofreigabe.

Wir freuen uns, Sie über den ONLINE MEGA GRANT 2019 DRAW vom Mai 2019 zu informieren: Aufgrund einer Verwechslung von Namen & Nummern wurde das Ergebnis am 19. Mai 2009 veröffentlicht. Ihre eMail-ID, angehängt an die Losnummer: 809976 mit der Seriennummer: 9912 zog die Glückszahlen: 4-18-21-27-32-37 mit Bonuskugel 45, die folglich in der 3. Kategorie gewann.

Deshalb präsentieren & genehmigen wir Ihnen den Gewinner der Summe von NEUN HUNDERT & SIEBENTY THOUSAND DOLLARS ($970,000,00USD). Herzlichen Glückwunsch!!!! Dieses Online-Programm wurde von US INTERNATIONAL LOTTERY & BETTING INSTITUTION ACROSS NATION entworfen und gefördert.

Damit wir mit Ihren Ansprüchen fortfahren können, müssen diese Informationen von der Öffentlichkeit ferngehalten werden, um einen ungerechtfertigten Missbrauch des Programms oder betrügerische Ansprüche durch nicht autorisierte Personen zu vermeiden. Hiermit bitten wir Sie um die erneute Bestätigung Ihrer vollständigen Namen, Ihrer aktuellen Kontaktadresse und Ihrer Handynummer sowie Ihrer E-Mail-ID zur ordnungsgemäßen Überprüfung.

Kontaktieren & leiten Sie die oben aufgeführten Details an Ihren Schadensregulierungsbeauftragten weiter: Dr. Albert Osborne.

E-Mail: [email protected]

YouTube schätzt Ihr Recht auf Privatsphäre! Ihre Informationen sind zu 100% gesichert und werden ausschließlich für den Zweck dieses Zuschusses verwendet.

Herzlichen Glückwunsch von den Mitarbeitern & Mitgliedern von YouTube und dem YouTube-Vorstand. Hochachtungsvoll,

Susan D. Wojcic1d
Hauptgeschäftsführer von
YouTube.

©2019 YouTube LLC

Alle Kämpfe vorbehalten. Diese E-Mail wurde von einer Benachrichtigungs-E-Mail-Adresse gesendet. Die Informationen in dieser E-Mail sind vertraulich und rechtlich privilegiert. h ist für den ausschließlichen Gebrauch des/der vorgesehenen Empfänger(s) bestimmt. Bitte berücksichtigen Sie die Umgebung.

Sofortige automatische Entfernung von Mögliche Malware Infektionen: Die manuelle Entfernung einer Bedrohung kann ein langer und komplizierter Prozess sein, der fortgeschrittene Computerkenntnisse voraussetzt. Combo Cleaner ist ein professionelles, automatische Malware-Entfernungstool, das zur Entfernung von Mögliche Malware Infektionen empfohlen wird. Laden Sie es herunter, indem Sie auf die untenstehende Schaltfläche klicken:
▼ LADEN Sie Combo Cleaner herunter (Mac) Der kostenlose Scanner prüft, ob Ihr Computer infiziert ist. Um das Produkt mit vollem Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie eine Lizenz für Combo Cleaner erwerben. Begrenzte drei Tage kostenlose Testversion verfügbar. Indem Sie Software, die auf dieser Internetseite aufgeführt ist, herunterladen, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen zu.

Schnellmenü:

Das Video zeigt, wie man Adware und Browserentführer von einem Mac Computer entfernt:

Entfernung potenziell unerwünschter Anwendungen:

Entfernen Sie PUP-bezogene, potenziell unerwünschte Anwendungen aus Ihrem Ordner "Programme":

mac browser hijacker removal from applications folder

Klicken Sie auf das Finder Symbol. Im Finder Fenster, wählen Sie "Programme". Im Anwendungen Ordner, suchen Sie nach “MPlayerX”,“NicePlayer”, oder anderen verdächtigen Anwendungen und ziehen sie diese in den Papierkorb. Nachdem Sie die potenziell unerwünschte(n) Anwendung(en) entfernt haben, die online Werbung verursachen, scannen Sie Ihren Mac auf verbleibende, unerwünschte Komponenten.

Mögliche Malware Infektionen bezogene Dateien und Ordner entfernen:

Finder go to folder command

Klicken Sie auf das Finder Symbol aus der Menüleiste, wählen Sie Gehen und klicken Sie auf Zum Ordner gehen...

step1Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im /Library/LaunchAgents Ordner:

removing adware from launch agents folder step 1

Im Gehen zu Ordner...Leiste, geben Sie ein: /Library/LaunchAgents

removing adware from launch agents folder step 2
Im "LaunchAgents" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Dateien und bewegen Sie diese in den Papierkorb. Beispiele für Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden - "installmac.AppRemoval.plist", "myppes.download.plist", "mykotlerino.ltvbit.plist", "kuklorest.update.plist", etc. Werbefinanzierte Software installiert häufig mehrere Dateien zur gleichen Zeit.

step2Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im /Library/Application Support Ordner:

removing adware from application support folder step 1

Im Gehen zu Ordner...Leiste, geben Sie ein: /Library/Application Support

removing adware from application support folder step 2
Im "Application Support" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Ordnern. Zum Beispiel "MplayerX" oder "NicePlayer" und bewegen Sie diese Ordner in den Papierkorb.

step3Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im ~/Library/LaunchAgents Ordner:

removing adware from ~launch agents folder step 1


Im Gehen zu Ordner Leiste, geben Sie ein: ~/Library/LaunchAgents

removing adware from ~launch agents folder step 2Im "LaunchAgents" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Dateien und bewegen Sie diese Ordner in den Papierkorb. Beispiele für Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden - "installmac.AppRemoval.plist", "myppes.download.plist", "mykotlerino.ltvbit.plist", "kuklorest.update.plist", etc. Werbefinanzierte Software installiert häufig mehrere Dateien zur gleichen Zeit.

step4Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im /Library/LaunchDaemons Ordner:

removing adware from launch daemons folder step 1
Im Gehen zu Ordner Leiste, geben Sie ein: ~/Library/LaunchDaemons

removing adware from launch daemons folder step 2Im "LaunchDaemons" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Dateien. Zum Beispiel "com.aoudad.net-preferences.plist", "com.myppes.net-preferences.plist", "com.kuklorest.net-preferences.plist", "com.avickUpd.plist", etc., und bewegen Sie diese in den Papierkorb.

step 5 Scannen Sie Ihren Computer mit Combo Cleaner:

Wenn Sie alle Schritte in der richtigen Reihenfolge befolgt haben, sollte Ihr Mac frei von Infektionen sein. Um sicherzustellen, dass Ihr System nicht infiziert ist, scannen Sie es mit Combo Cleaner Antivirus. HIER herunterladen. Nach dem Herunterladen der Datei, klicken Sie auf das Installationsprogramm combocleaner.dmg. Ziehen Sie im geöffneten Fenster das Symbol Combo Cleaner auf das Symbol Anwendungen und legen Sie es dort ab. Öffnen Sie jetzt Ihr Launchpad und klicken Sie auf das Symbol Combo Cleaner. Warten Sie, bis Combo Cleaner seine Virendatenbank aktualisiert hat und klicken Sie auf die Schaltfläche „Combo Scan starten“.

scan-with-combo-cleaner-1

Combo Cleaner scannt Ihren Mac jetzt auf Infektionen mit Malware. Wenn der Antivirus-Scan „Keine Bedrohungen gefunden“ anzeigt, heißt das, dass Sie mit dem Entfernungsleitfaden fortfahren können. Andernfalls wird empfohlen, alle gefundenen Infektionen vorher zu entfernen.

scan-with-combo-cleaner-2

Nachdem Dateien und Ordner entfernt wurden, die von dieser werbefinanzierten Software erzeugt wurden, entfernen Sie weiter falsche Erweiterungen von Ihren Internetbrowsern.

Mögliche Malware Infektionen Startseiten und Standard Internetsuchmaschinen von Internetbrowsern:

safari browser iconBösartige Erweiterungen von Safari entfernen:

Mögliche Malware Infektionen bezogene Safari Erweiterungen entfernen:

safari browser preferences

Öffnen Sie den Safari Browser. Aus der Menüleiste wählen Sie "Safari" und klicken Sie auf "Benutzereinstellungen...".

safari extensions window

Im Benutzereinstellungen Fenster wählen Sie "Erweiterungen" und suchen Sie nach kürzlich installierten, verdächtigen Erweiterungen. Wenn Sie sie gefunden haben, klicken Sie auf "Deinstallieren" Symbol daneben. Beachten Sie, dass Sie alle Erweiterungen sicher von ihrem Safari Browser deinstallieren können. Keine davon sind unabdingbar für die normale Funktion des Browsers.

  • Falls Sie weiterhin Probleme mit Browserweiterleitungen und unerwünschter Werbung haben - Safari zurücksetzen.

firefox browser iconBösartige Programmerweiterungen von Mozilla Firefox entfernen:

Mögliche Malware Infektionen bezogene Mozilla Firefox Zusätze entfernen:

accessing mozilla firefox add-ons

Öffen Sie Ihren Mozilla Firefox Browser. In der oberen rechten Ecke des Bildschirms, klicken Sie auf das "Menü öffnen" (drei horizontale Linien) Symbol. Aus dem geöffneten Menü wählen Sie "Zusätze".

removing malicious add-ons from mozilla firefox

Wählen Sie den "Erweiterungen" Reiter und suchen Sie nach allen kürzlich installierten, verdächtigen Zusätzen. Wenn Sie sie gefunden haben, klicken Sie auf das "Entfernen" Symbol daneben. Beachten Sie, dass Sie alle Erweiterungen deinstallieren von Ihrem Mozilla Firefox Browser entfernen können - keine davon sind unabdingbar für die normale Funktion des Browsers.

chrome-browser-iconBösartige Erweiterungen von Google Chrome entfernen:

Mögliche Malware Infektionen bezogene Google Chrome Zusätze entfernen:

removing malicious google chrome extensions step 1

Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das "Chrome Menü" (drei horizontale Linien) Symbol, das sich in der rechten oberen Ecke des Browserfensters befindet. Vom Klappmenü wählen Sie "Mehr Hilfsmittel" und wählen Sie "Erweiterungen".

removing malicious Google Chrome extensions step 2

Im "Erweiterungen" Fenster, suchen Sie nach allen kürzlich installierten, versächtigen Zusätzen. Wenn Sie sie gefunden haben, klicken Sie auf das "Papierkorb" Symbol daneben. Beachten Sie, dass Sie alle Erweiterungen sicher von Ihrem Google Chrome Browser entfernen können - keine davon sind unabdingbar für die normale Funktion des Browsers.

Über den Autor:

Tomas Meskauskas

Meine Leidenschaft gilt der Computersicherheit und -technologie. Ich habe mehr als 10 Jahre Erfahrung in verschiedenen Unternehmen im Zusammenhang mit der Lösung computertechnischer Probleme und der Internetsicherheit. Seit 2010 arbeite ich als Autor und Redakteur für PCrisk. Folgen Sie mir auf Twitter und LinkedIn, um über die neuesten Bedrohungen der Online-Sicherheit informiert zu bleiben. Lesen Sie mehr über den Autor.

Das Sicherheitsportal PCrisk wurde von vereinten Sicherheitsforschern entwickelt, um Computeranwender über die neuesten Online-Sicherheitsbedrohungen aufzuklären. Weitere Informationen über die Autoren und Forscher, die bei PCrisk arbeiten, finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Unsere Anleitungen zur Entfernung von Malware sind kostenlos. Wenn Sie uns jedoch unterstützen möchten, können Sie uns eine Spende schicken.

Entfernungsanweisungen in anderen Sprachen
QR Code
Mögliche Malware Infektionen QR code
Ein QR Code (Quick Response Code/Code für schnelle Reaktion) ist ein maschinenlesbarer Code, der URLs und andere Informationen speichert. Dieser Code kann mit einer Kamera auf dem Smartphone, oder Tablet gelesen werden. Scannen Sie diesen QR Code, um einfachen Zugriff auf einen Entfernungsleitfaden für Mögliche Malware Infektionen auf Ihrem mobilen Gerät zu haben.
Wir empfehlen:

Entfern Sie Mögliche Malware Infektionen noch heute:

▼ ENTFERNEN SIE SIE JETZT MIT Combo Cleaner (Mac)

Plattform: macOS

Bewertung des Herausgebers für Combo Cleaner:
Ausgezeichnet!

[Zum Seitenanfang]

Der kostenlose Scanner prüft, ob Ihr Computer infiziert ist. Um das Produkt mit vollem Funktionsumfang nutzen zu können, müssen Sie eine Lizenz für Combo Cleaner erwerben. Begrenzte drei Tage kostenlose Testversion verfügbar.