Mac Ads Cleaner PUP (Mac)

Auch bekannt als: Mac Ads Cleaner potentiell unerwünschtes Programm
Verbreitung: Niedrig
Schadenshöhe: Mittel

Wie entfernt man Mac Ads Cleaner von einem Mac?

Was ist Mac Ads Cleaner?

Mac Ads Cleaner ist ein gefälschtes Systemoptimierungs-Hilfsmittel, das mit Mac Adware Cleaner identisch ist. Die Forschung zeigt, dass es mit einer weiteren, betrügerischen Anwendung namens Advanced Mac Cleaner verwandt ist. Bei erster Betrachtung mag Mac Ads Cleaner legitim erscheinen, es wird aber als potentiell unerwünschtes Programm (PUP) kategorisiert. Sie sollten wissen, dass dieses Programm typischerweise Systeme ohne Erlaubnis infiltriert und regulären Benutzern keinen Mehrwert bietet.

Mac Ads Cleaner adware

Mac Ads Cleaner behauptet eine Anzahl von Funktionen zu bieten, die Viren entfernen und das System optimieren, indem sie Junk-Dateien bereinigen. Nach der Ausführung eines Systemscans, werden Benutzern hunderte potenzielle Bedrohungen/Probleme präsentiert, die entfernt werden müssen. Die kostenlose Version von Mac Ads Cleaner ist jedoch anscheinend nicht in der Lage, dies zu tun. Daher werden Benutzer aufgefordert, für die Vollversion zu bezahlen. Sie sollten jedoch wissen, dass diese Anwendung gefälscht und Teil eines Betrugs sind. Die gesamte Fehlerliste ist falsch - Ihr Computer ist wahrscheinlich optimiert und völlig virenfrei. Die Entwickler von Mac Ads Cleaner machen Gewinne, indem sie gutgläubige Benutzer betrügen und sie dazu verleiten, die Vollversion zu kaufen, die nutzlos ist. Sie bereinigt nur die falsche Liste und sonst nichts. Daher sollten Sie das Mac Ads Cleaner PUP deinstallieren und nie für die Vollversion bezahlen. Dieses PUP infiltriert wahrscheinlich Systeme ohne die Zustimmung der Benutzer. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es zusammen mit einer Anzahl von PUPs auftritt, die störende Werbung erzeugen (Adware), unerwünschte Weiterleitungen verursachen (Browserentführer) und verschiedene Informationen sammeln. Diese Programme stellen eine direkte Bedrohung Ihrer Privatsphäre und Internetsurfsicherheit dar und sollten sofort deinstalliert werden.

Obwohl Mac Ads Cleaner eine Mac Betriebssystem Anwendung ist, hat sie viel Ähnlichkeit mit dutzenden anderen PUPs, die auf anderen Plattformen laufen. Zum Beispiel System Healer, Dr. Clean Pro 2018, 1Click System Mechanic und viele andere. Alle behaupten die Surferfahrung verbessern. Diese falschen Versprechen sind jedoch nur Versuche, den Eindruck von Legitimität zu erwecken. Eigentlich werden potenziell unerwünschte Programme nur entwickelt, um Gewinne für die Entwickler zu erzeugen. Anstatt Benutzern einen wirklichen Mehrwert zu bringen, erzeugen PUPs störende Werbung, verursachen unerwünschte Weiterleitungen, zeichnen Daten auf und fördern, in diesem Fall, In-App Käufe.

Wie hat sich Mac Ads Cleaner auf meinem Computer installiert?

Um Mac Ads Cleaner zu vermehren, benutzen die Entwickler gefälschte Fehlermeldungen (die von betrügerischen Webseiten geliefert werden) und eine betrügerischen Marketingmethode namens „Bündelung“. Gefälschte Fehlermeldungen sagen, dass das System beschädigt ist und versuchen Benutzer zum Download eines „Systemreparatur-Hilfsmittel“ zu verleiten. „Bündelung“ ist die heimliche Installation von potenziell unerwünschten Programmen, gemeinsam mit regulärer Software/Apps. Die Entwickler geben diese Installationen nicht ordnungsgemäß an. Sie verstecken „gebündelte“ Apps innerhalb der „Benutzerdefiniert/Erweitert“ Einstellungen der Download-/Installationsprozesse. Arglose Benutzer werden oft durch gefälschte Fehlermeldungen getäuscht und akzeptieren den angebotenen Download. Außerdem übereilen sie Download-/Installationsprozesse und überspringen Schritte. Dieses Verhalten führt oft zur versehentlichen Installation potenziell unerwünschter Programme.

Wie vermeidet man die Installation potenziell unerwünschter Anwendungen?

Neben der Nutzung gefälschter Fehler und der „Bündelungsmethode“, vermehren Entwickler PUPs durch störende Werbung. Daher sollten Sie beim Surfen im Internet vorsichtig sein und besonders beim Download/der Installation von Software, um die Installation zu verhindern. Ignorieren Sie alle von Internetbrowsern angezeigten Fehler. Wenn Sie welche sehen, schließen Sie die Browser-Registerkarte/das Browserfenster sofort. Störende Werbung sieht typischerweise legitim aus, aber nach dem Anklicken, führt sie auf Dating für Erwachsene, Glücksspiele, Pornografie und andere dubiose Seiten. Diese Werbung wird oft durch Adware-ähnliche PUPs geliefert. Falls Ihnen verdächtige Weiterleitungen wiederfahren, entfernen Sie sofort alle dubiosen Anwendungen und Browser-Programmerweiterungen. Es ist auch sehr wichtig, jedes Fenster des Downloads/der Installation genau zu analysieren und alle zusätzlich eingeschlossenen Programme zu löschen. Ihre Anwendungen sollten nur von offiziellen Quellen heruntergeladen werden und unter Nutzung eines direkten Download-Links. Downloader/Installer Dritter werden durch die „Bündelungsmethode“ zu Geld gemacht (indem PUPs gefördert werden). Daher sollten diese Tools nie benutzt werden. Der Hauptgrund für Computerinfektionen ist ein Mangel an Wissen und fahrlässiges Verhalten. Der Schlüssel zur Computersicherheit ist Vorsicht.

Gefälschte Fehlermeldung, die Mac Ads Cleaner fördert:

Dubious website used to promote Mac Ads Cleaner

WICHTIGER HINWEIS! Mac Ads Cleaner fügt sich einer Liste von Anwendungen hinzu, die sich automatisch ausführen, sobald sich der Benutzer anmeldet. Daher sollten Sie, bevor Sie fortfahren, die folgenden Schritte ausführen:

  • Gehen Sie auf Systemeinstellungen -> Benutzer & Gruppen. 
  • Klicken Sie auf Ihre Konto (auch als Aktueller Benutzer bekannt).
  • Klicken Sie auf Login Gegenstände.
  • Suchen Sie nach dem Eintrag „Mac Ads Cleaner“.  Wählen Sie ihn aus und klicken Sie auf die „-“ Schaltfläche, um ihn zu entfernen.

Mac Ads Cleaner PUP system preferences

Schnellmenü:

Das Video zeigt, wie man Adware und Browserentführer von einem Mac Computer entfernt:

Entfernung des Mac Ads Cleaner PUP:

Entfernen Sie Mac Ads Cleaner-bezogene, potenziell unerwünschte Anwendungen von Ihrem "Anwendungen" Ordner:

mac adware removal from applications folder

Klicken Sie auf das Finder Symbol. Im Finder Fenster, wählen Sie "Anwendungen". Im Anwendungen Ordner, suchen Sie nach "MPlayerX","NicePlayer", oder anderen verdächtigen Anwendungen und ziehen sie diese in den Papierkorb. Nachdem Sie die potenziell unerwünschte(n) Anwendung(en) entfernt haben, die online Werbung verursachen, scannen Sie Ihren Mac auf verbleibende, unerwünschte Komponenten.


Download entferner für Mac Ads Cleaner potentiell unerwünschtes Programm
1) Herunterladen und installieren   2) Systemscan durchführen   3) Viel Spaß mit Ihrem reinen Computer!

Mac Ads Cleaner potentiell unerwünschtes Programm bezogene Dateien und Ordner entfernen:

Finder go to folder command

Klicken Sie auf das Finder Symbol aus der Menüleiste, wählen Sie Gehen und klicken Sie auf Zum Ordner gehen...

step1Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im /Library/LaunchAgents Ordner:

removing adware from launch agents folder step 1

Im Gehen zu Ordner...Leiste, geben Sie ein: /Library/LaunchAgents

removing adware from launch agents folder step 2
Im "LaunchAgents" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Dateien und bewegen Sie diese in den Papierkorb. Beispiele für Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden - "installmac.AppRemoval.plist", "myppes.download.plist", "mykotlerino.ltvbit.plist", "kuklorest.update.plist", etc. Werbefinanzierte Software installiert häufig mehrere Dateien zur gleichen Zeit.

step2Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im /Library/Application Support Ordner:

removing adware from application support folder step 1

Im Gehen zu Ordner...Leiste, geben Sie ein: /Library/Application Support

removing adware from application support folder step 2
Im "Application Support" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Ordnern. Zum Beispiel "MplayerX" oder "NicePlayer" und bewegen Sie diese Ordner in den Papierkorb.

step3Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im ~/Library/LaunchAgents Ordner:

removing adware from ~launch agents folder step 1


Im Gehen zu Ordner Leiste, geben Sie ein: ~/Library/LaunchAgents

removing adware from ~launch agents folder step 2Im "LaunchAgents" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Dateien und bewegen Sie diese Ordner in den Papierkorb. Beispiele für Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden - "installmac.AppRemoval.plist", "myppes.download.plist", "mykotlerino.ltvbit.plist", "kuklorest.update.plist", etc. Werbefinanzierte Software installiert häufig mehrere Dateien zur gleichen Zeit.

step4Suchen Sie nach Dateien, die von werbefinanzierter Software erzeugt wurden im /Library/LaunchDaemons Ordner:

removing adware from launch daemons folder step 1
Im Gehen zu Ordner Leiste, geben Sie ein: ~/Library/LaunchDaemons

removing adware from launch daemons folder step 2Im "LaunchDaemons" Ordner, suchen Sie nach allen kürzlich hinzugefügten, verdächtigen Dateien. Zum Beispiel "com.aoudad.net-preferences.plist", "com.myppes.net-preferences.plist", "com.kuklorest.net-preferences.plist", "com.avickUpd.plist", etc., und bewegen Sie diese in den Papierkorb.

Nachdem Dateien und Ordner entfernt wurden, die von dieser werbefinanzierten Software erzeugt wurden, entfernen Sie weiter falsche Erweiterungen von Ihren Internetbrowsern.

Mac Ads Cleaner potentiell unerwünschtes Programm Startseiten und Standard Internetsuchmaschinen von Internetbrowsern:

safari browser iconBösartige Erweiterungen von Safari entfernen:

Mac Ads Cleaner potentiell unerwünschtes Programm bezogene Safari Erweiterungen entfernen:

safari browser preferences

Öffnen Sie den Safari Browser. Aus der Menüleiste wählen Sie "Safari" und klicken Sie auf "Benutzereinstellungen...".

safari extensions window

Im Benutzereinstellungen Fenster wählen Sie "Erweiterungen" und suchen Sie nach kürzlich installierten, verdächtigen Erweiterungen. Wenn Sie sie gefunden haben, klicken Sie auf "Deinstallieren" Symbol daneben. Beachten Sie, dass Sie alle Erweiterungen sicher von ihrem Safari Browser deinstallieren können. Keine davon sind unabdingbar für die normale Funktion des Browsers.

  • Falls Sie weiterhin Probleme mit Browserweiterleitungen und unerwünschter Werbung haben - Safari zurücksetzen.

firefox browser iconBösartige Programmerweiterungen von Mozilla Firefox entfernen:

Mac Ads Cleaner potentiell unerwünschtes Programm bezogene Mozilla Firefox Zusätze entfernen:

accessing mozilla firefox add-ons

Öffen Sie Ihren Mozilla Firefox Browser. In der oberen rechten Ecke des Bildschirms, klicken Sie auf das "Menü öffnen" (drei horizontale Linien) Symbol. Aus dem geöffneten Menü wählen Sie "Zusätze".

removing malicious add-ons from mozilla firefox

Wählen Sie den "Erweiterungen" Reiter und suchen Sie nach allen kürzlich installierten, verdächtigen Zusätzen. Wenn Sie sie gefunden haben, klicken Sie auf das "Entfernen" Symbol daneben. Beachten Sie, dass Sie alle Erweiterungen deinstallieren von Ihrem Mozilla Firefox Browser entfernen können - keine davon sind unabdingbar für die normale Funktion des Browsers.

chrome-browser-iconBösartige Erweiterungen von Google Chrome entfernen:

Mac Ads Cleaner potentiell unerwünschtes Programm bezogene Google Chrome Zusätze entfernen:

removing malicious google chrome extensions step 1

Öffnen Sie Google Chrome und klicken Sie auf das "Chrome Menü" (drei horizontale Linien) Symbol, das sich in der rechten oberen Ecke des Browserfensters befindet. Vom Klappmenü wählen Sie "Mehr Hilfsmittel" und wählen Sie "Erweiterungen".

removing malicious Google Chrome extensions step 2

Im "Erweiterungen" Fenster, suchen Sie nach allen kürzlich installierten, versächtigen Zusätzen. Wenn Sie sie gefunden haben, klicken Sie auf das "Papierkorb" Symbol daneben. Beachten Sie, dass Sie alle Erweiterungen sicher von Ihrem Google Chrome Browser entfernen können - keine davon sind unabdingbar für die normale Funktion des Browsers.