Security Utility Werbung

Auch bekannt als: Security Utility adware
Verbreitung: Niedrig
Schadenshöhe: Mittel

Security Utility Entfernungsanweisung

Was ist Security Utility?

Der Security Utility Zusatz, entwickelt von Security Utility 1 Ltd, gibt vor, Nutzern beim Auffinden und Vergleich der besten Preise zu helfen, wenn sie online einkaufen. Securitiy Utility ist mit Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox kompatibel. Obwohl diese zusätzliche Funktion legitim erscheinen mag, sehen viele Internetnutzer Security Utility als Virus, oder Schadensoftware. Diese negativen Assoziationen werden gemacht, da diese Programmerweiterung durch eine betrügerische Software Marketingmethode namens "Bündelung" verbreitet wird. Dieser Zusatz installiert sich auf Browsern gemeinsam mit kostenloser Software, die aus dem Internet heruntergeladen wurde. Außerdem generiert Security Utility verschiedene Banner-, Such-, Intext- und Pop-up Werbung, wenn man im Internet surft.

Dieses Verhalten ist typisch für werbefinanzierte Software, oder potenziell unerwünschte Programme (PUPs). Obwohl dieser Browserzusatz kein Virus, oder Schadensoftware ist, sollten Sie wissen, dass das Anklicken von Werbung, die von Security Utility generiert wird, zu ernsthaften Computersicherheitsproblemen und Datenschutzproblemen führen könnte. Eine klares Zeichen dafür, dass Ihre Internetbrowser mit dieser potenziell unerwünschten Anwendung infiltriert sind, ist "Powered by Security Utility", "Security Utility Advertisement" und "Ads by Security Utility" Werbung, die generiert wird, während Sie im Internet surfen. Es wird Ihnen dringend empfohlen, diese werbefinanzierte Software von Ihren Internetbrowsern zu entfernen.

security utility adware

Diese werbefinanzierte Software ist anderen PUPs ähnlich, die sich ohne die Erlaubnis des Nutzers gemeinsam mit Software installieren, die aus dem Internet heruntergeladen wurden. Beispiele sind TheAnswerFinder, iToolBox, Meteoroids und GeniusBox, sowie viele andere. Diese Browserzusätze bieten keine wirklichen Mehrwert für den Nutzer und verursachen verschiedene, unerwünschte Werbung, die zur Installation von Schadensoftware, oder zusätzlichen PUPs führen kann. Die beste Art, um die Installation von werbefinanzierter Software zu vermeiden, ist aufmerksam zu sein, wenn man kostenlose Software herunterlädt. Wenn Ihr Download von einem "Downloadklienten" verwaltet wird, lehnen Sie die Installation aller geförderten Browser Programmerweiterungen ab, indem Sie auf das "Ablehnen" Feld klicken. Wenn Sie kostenlose Software installieren, wählen Sie die "Erweitert", oder "Benutzerdefiniert" Installationsoptionen, statt "Standard", oder "Schnell". Dies wird alle gebündelten Browsererweiterungen enthüllen, die zur Installation gelistet sind und Sie können sie ablehnen. Wenn Sie Werbung bemerken, die von Security Utility verursacht wird, benutzen Sie den verfügbaren Entfernungsleitfaden, um diese potenziell unerwünschte Anwendung von Ihrem/Ihren Internetbrowser(n) zu eliminieren.


Security Utility werbefinanzierte Software Installierer Setup:

security utility adware installer setup

Schnellmenü:

Security Utility werbefinanzierte Software Entfernung:

Windows 7 Nutzer:

Programme hinzufügen oder entfernen - Windows 7

Klicken Sie auf Start ("Windows Logo" in der linken, unteren Ecke Ihres Desktop), wählen Sie Systemsteuerung. Suchen Sie Programme und klicken Sie auf Ein Programm deinstallieren.

Windows XP Nutzer:

Programme hinzufügen oder entfernen - Windows XP

Klicken Sie auf Start, wählen Sie Einstellungen und klicken Sie auf Systemsteuerung. Finden Sie und klicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen.

Windows 10, Windows 8 Nutzer:

Programme hinzufügen oder entfernen - Windows 10

Machen Sie einen Rechtsklick in der linken unteren Ecke des Bildschirms, im Schnellzugriffmenü wählen Sie Systemsteuerung aus. Im geöffneten Fenster wählen Sie Ein Programm deinstallieren.

Mac OSX Nutzer:

Klicken Sie auf Finder, wählen Sie im geöffneten Fenster Anwendungen. Ziehen Sie die App vom Anwendungen Ordner zum Papierkorb (befindet sich im Dock), machen Sie dann einen Rechtsklick auf das Papierkorbzeichen und wählen Sie Papierkorb leeren.

security utility adware uninstall via Control Panel

Im Programme deinstallieren Fenster: Suchen Sie nach "Security Utility", wählen Sie diesen Eintrag aus und klicken Sie auf "Deinstallieren", oder "Entfernen".

Nachdem Sie das potenziell unerwünschte Programm (das Security Utility Werbung verursacht) deinstalliert haben, scannen Sie Ihren Computer nach Überresten unerwünschter Komponenten, oder möglichem Befall mit Schadensoftware. Um Ihren Computer zu scannen, benutzen Sie die empfohlene Software zum Entfernen von Schadensoftware.


Download entferner für Security Utility adware
1) Herunterladen und installieren   2) Systemscan durchführen   3) Viel Spaß mit Ihrem reinen Computer!

Der kostenlose Scanner prüft, ob Ihr Computer infiziert ist. Um Schadsoftware zu entfernen, müssen Sie die Vollversion von Reimage kaufen.

Security Utility werbefinanzierte Software von Internetbrowsern entfernen:

Das Video zeigt, wie man potenziell unerwünschte Browserzusätze entfernt:

Internet Explorer logo Bösartige Zusätze von Internet Explorer entfernen:

Removing security utility ads from Internet Explorer step 1

Klicken Sie auf das "Zahnradzeichen" Internet Explorer options icon (obere rechte Ecke von Internet Explorer), wählen Sie "Zusätze verwalten". Suchen Sie nach "Security Utility", wählen Sie diesen Eintrag aus und klicken Sie auf "Entfernen".

Removing security utility ads from Internet Explorer step 2

Alternative Methode:

Wenn Sie weiterhin Probleme mit der Entfernung von security utility adware haben, können Sie Ihre Internet Explorer Einstellungen auf Standard zurücksetzen.

Windows XP Nutzer: Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, im geöffneten Fenster geben Sie inetcpl.cpl ein. Im geöffneten Fenster klicken Sie auf Erweitert, dann klicken Sie auf Zurücksetzen.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows XP

Windows Vista und Windows 7 Nutzer: Klicken Sie auf das Windows Logo, im Startsuchfeld geben Sie inetcpl.cpl ein und klicken Sie auf Enter. Im geöffneten Fenster klicken Sie auf Erweitert, dann klicken Sie auf Zurücksetzen.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows 7

Windows 8 Nutzer: Öffnen Sie Internet Explorer und klicken Sie auf das Zahnradzeichen. Wählen Sie Internetoptionen.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows 8

Im geöffneten Fenster wählen Sie den Erweitert Reiter.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows 8 - advanced

Klicken Sie auf das Zurücksetzen Feld.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows 8

Bestätigen Sie, dass Sie die Internet Explorer Einstellungen auf Standard zurücksetzen wollen, indem Sie auf das Zurücksetzen Feld klicken.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows 8

Google Chrome logo Bösartige Erweiterungen von Google Chrome entfernen:

Removing security utility ads from Google Chrome step 1

Klicken Sie auf das Chrome Menüzeichen Google Chrome options icon (obere rechte Ecke von Google Chrome), wählen Sie "Hilfsprogramme" und klicken Sie auf "Erweiterungen". Suchen Sie nach "Security Utility", wählen Sie diesen Eintrag aus und klicken Sie auf das Papierkorbzeichen.

Removing security utility ads from Google Chrome step 2

Alternative Methode:

Falls Sie weiterhin Probleme mit der Entfernung von security utility adware haben, setzen Sie die Einstellungen Ihres Google Chrome Browsers zurück. Klicken Sie auf das Chrome Menü-Symbol Google Chrome menu icon (in der oberen rechten Ecke von Google Chrome) und wählen Sie Einstellungen. Scrollen Sie zum Ende der Seite herunter. Klicken Sie auf den Erweitert... Link.

Google Chrome settings reset step 1

Nachdem Sie zum Ende der Seite hinuntergescrollt haben, klicken Sie auf das Zurücksetzen (Einstellungen auf ihren ursprünglichen Standard wiederherstellen) Feld.

Google Chrome settings reset step 2

Im geöffneten Fenster bestätigen Sie, dass Sie die Google Chrome Einstellungen auf Standard zurücksetzen möchten, indem Sie auf das Zurücksetzen Feld klicken.

Google Chrome settings reset step 3

Mozilla Firefox logo Bösartige Programmerweiterungen von Mozilla Firefox entfernen:

Removing security utility ads from Mozilla Firefox step 1

Klicken Sie auf das Firefox Menü firefox menu icon (obere rechte Ecke des Hauptfensters), wählen Sie "Zusätze." Klicken Sie auf "Erweiterungen". Im geöffneten Fenster entfernen Sie "Security Utility".

Removing security utility ads from Mozilla Firefox step 2

Alternative Methode:

Computernutzer, die Probleme mit der Entfernung von security utility adware haben, können Ihre Mozilla Firefox Einstellungen auf Standard zurücksetzen. Öffnen Sie Mozilla Firefox. In der oberen rechten Ecke des Hauptfensters klicken Sie auf das Firefox Menü firefox menu, im geöffneten Menü klicken Sie auf das Hilfsmenü öffnen Feld firefox help menu

Zurücksetzen Mozilla Firefox-Einstellungen auf die Standardwerte - Zugriff

Wählen Sie Problemlösungsinformationen.

Zurücksetzen Mozilla Firefox-Einstellungen auf die Standardwerte

Im geöffneten Fenster klicken Sie auf das Firefox Zurücksetzen Feld.

Zurücksetzen Mozilla Firefox-Einstellungen auf die Standardwerte - Klick

Im geöffneten Fenster bestätigen Sie, dass sie die Mozilla Firefox Einstellungen auf Standard zurücksetzen wollen, indem Sie auf das Zurücksetzen Feld klicken.

Bestätigen von Einstellungen zurückgesetzt

safari logoBösartige Erweiterungen von Safari entfernen:

Adware von Safari entfernen - 1

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Safari Browser aktiv ist, klicken Sie auf das Safari Menü und wählen Sie Einstellungen...

Adware von Safari entfernen - 2

Klicken Sie im geöffneten Fenster auf Erweiterungen, suchen Sie nach kürzlich installierten, verdächtigen Erweiterungen, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf Deinstallieren.

Alternative Methode:

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Safari Browser aktiv ist und klicken Sie auf das Safari Menü. Vom sich aufklappenden Auswahlmenü wählen Sie Verlauf und Internetseitendaten löschen...

Adware von Safari entfernen - 3

Wählen Sie im geöffneten Fenster Gesamtverlauf und klicken Sie auf das Verlauf löschen Feld.

Adware von Safari entfernen - 4

Microsoft Edge logoBösartige Zusätze von Microsoft Edge entfernen:

Removing browser hijackers from Microsoft Edge step 1

Klicken Sie auf die drei horizontalen Punktefelder edge more icon (in der oberen rechten Ecke von Microsoft Edge), wählen Sie „Erweiterungen“. Suchen Sie nach allen kürzlich installierten, verdächtigen Erweiterungen, machen Sie eine Rechtsklick auf diese Einträge und klicken Sie auf „Deinstallieren".

Removing browser hijackers from Microsoft Edge step 2

Alternative Methode:

Klicken Sie auf die drei horizontalen Punktefelder edge more icon (in der oberen rechten Ecke von Microsoft Edge), wählen Sie „ Einstellungen“.

Resetting Microsoft Edge settings step 1

In der geöffneten Registerkarte wählen Sie das „Zu löschendes auswählen" Feld.

Resetting Microsoft Edge settings step 2

Klicken Sie auf Mehr zeigen und wählen Sie alles aus. Klicken Sie dann auf das „Löschen" Feld.

Resetting Microsoft Edge settings step 3

  • Falls das nichts gebracht hat, befolgen Sie diese alternativen Anweisungen, die erklären, wie man den Microsoft Edge Browser zurücksetzt.

Zusammenfassung:

werbefinanzierte Software 1Meistens infiltrieren werbefinanzierte Software, oder potenziell unerwünschte Anwendungen, die Internetbrowser von Benutzern beim Herunterladen kostenloser Software. Einige der bösartigen Downloadseiten für kostenlose Software, erlauben es nicht, die gewählte Freeware herunterzuladen, falls sich Benutzer dafür entscheiden, die Installation beworbener Software abzulehnen. Beachten Sie, dass die sicherste Quelle zum Herunterladen kostenloser Software die Internetseite ihrer Entwickler ist. Falls Ihr Download von einem Downloadklienten verwaltet wird, vergewissern Sie sich, dass Sie die Installation geförderter Browser Programmerweiterungen und Symbolleisten ablehnen. 

Hilfe beim Entfernen:
Falls Sie Probleme beim Versuch security utility adware von Ihrem Computer zu entfernen haben, bitten Sie bitte um Hilfe in unserem Schadensoftware Entfernungsforum.

Kommentare hinterlassen:
Falls Sie zusätzliche Informationen über security utility adware, oder ihre Entfernung haben, teilen Sie bitte Ihr Wissen im unten aufgeführten Kommentare Abschnitt.

Quelle: https://www.pcrisk.com/removal-guides/8379-ads-by-security-utility