Verhindern Sie den Besuch von Webseiten, die angeblich ERROR 0xC004FC03 entdecken

Auch bekannt als: ERROR 0xC004FC03 Virus
Verbreitung: Niedrig
Schadenshöhe: Mittel

"ERROR 0xC004FC03" Entfernungsanleitung

Was ist "ERROR 0xC004FC03"?

ERROR 0xC004FC03 ist ein Fehler, der angeblich von einem Virus verursacht wird. Er wird von betrügerischen Websites "entdeckt" und dazu verwendet, Benutzer dazu zu drängen, eine betrügerische technische Support-Leitung von Microsoft anzurufen und sie folglich dazu zu verleiten, für falsche Dienste zu bezahlen. Es gibt einen echten "ERROR 0xC004FC03"-Fehlercode, der angezeigt wird, wenn das Aktivierung des Windows-OS (Betriebssystem) fehlschlägt, die auf den Webseiten enthaltenen Warnungen beziehen sich jedoch nicht auf den Fehler. Keine Webseite kann Probleme/Bedrohungen auf Geräten erkennen und jegliche diesbezügliche Behauptungen sind falsch. Diese unerwünschten Webseiten werden normalerweise von potenziell unerwünschten Anwendungen (PUAs) geöffnet, die bereits auf dem Gerät vorhanden sind. Beachten Sie, dass diese Anwendungen keine explizite Benutzerberechtigung benötigen, um Systeme zu infiltrieren. PUAs generieren Weiterleitungen auf nicht vertrauenswürdige und bösartige Webseiten, führen aufdringliche Werbekampagnen durch und überwachen die Surfaktivitäten der Benutzer.

ERROR 0xC004FC03 scam

Wenn die betrügerische Webseite geöffnet wird, wird ein Dialogfenster angezeigt, in dem die Besucher aufgefordert werden, ihren Namen und ihr Passwort einzugeben. Es wird auch behauptet, dass aufrgrund eines auf dem System vorhandenen Virus "verdächtige Aktivitäten" erkannt wurden. Für weitere Unterstützung wird eine gefälschte Microsoft Tech Support-Nummer bereitgestellt. Darüber hinaus werden Benutzer darüber informiert, dass ihre Daten in Gefahr sind. Der Grund hinter ERROR 0xC004FC03 ist angeblich ein Virus, der für eine fehlende Systemdatei verantwortlich ist und für einen Ausfall von Window OS (Betriebssystem) sorgt. Das Pop-up fordert die Besucher weiterhin auf, die "kostenlose" Nummer des technischen Supports anzurufen. Benutzer werden gewarnt, ihre Computer nicht herunterzufahren oder neu zu starten, da dies das System dem Risiko eines Ausfalls und permanentem Datenverlust aussetzt. Die Nachricht endet mit einer letzten Aufforderung, die gefälschte Support-Leitung anzurufen während sie untermauert, dass die Nummer (+1-833-292-1252) gebührenfrei ist. Diese Betrugsmaschen werden schlicht dafür entwickelt, Einnahmen für ihre Entwicklet zu generieren. Sie erpressen Geld von ahnungslosen Nutzern. Beispielsweise können jegliche aufgelistetn Nummern hohe Gebühren anfallen. Benutzer könnten auch dazu verleitet werden, für gefälschte Dienste zu bezahlen und/oder ermutigt werden, gefälschte/nicht funktionstüchtige oder bösartige Software zu bezahlen. Wenn diese betrügerischen Webseiten nicht auf die übliche Weise geschlossen werden können (durch Schließen der Registerkarte/des Fensters des Browsers), sollte der Browserprozess mithilfe des Task-Managers beendet werden. Vor einem erneuten Öffnen des Browsers ist es wichtig, die vorherige Sitzung nicht wiederherzustellen, da sonst die betrügerische Webseite erneut geöffnet wird (oder die ursprüngliche Webseite die Umleitung wiederholt).

Im Allgemeinen sind sich PUAs alle sehr ähnlich und einige sind sogar identisch. Sie mögen seriös erscheinen und "nützliche" Eigenschaften/Funktionen anbieten, um Benutzer zur Installation zu verleiten, diese Eigenschaften funktionieren jedoch selten wie beworbenj und sind in den meisten Fällen nicht funktionsfähig. Diese Anwendungen verfügen über viele unerwünschte und schädliche Funktionen. Sie generieren Weiterleitungen auf verkaufsbasierte, nicht vertrauenswürdige, kompromittierte, irreführende/betrügerische und sogar bösartige Webseiten. Einige führen aufdringliche Werbekampagnen (Pop-ups, Banner, Umfragen, Gutscheine usw.) durch, indem sie Tools einsetzen, mit deren Hilfe grafische Inhalte Dritter auf jeder Webseite angezeigt werden können. Die Anzeigen, die sie übermitteln, beeinträchtigen das Surferlebnis (Überlagerung von Webseiteninhalten) und bergen auch bestimmte Risiken. Andere entführen Browser und fördern gefälschte Suchmaschinen. PUAs verfügen häufig über Datenverfolgungsfunktionen. Sie zeichnen die Surfaktivitäten (Surf- und Suchmaschinen-Verläufe) auf und sammeln die persönlichen Informationen der Benutzer (IP-Adressen, Standorte und andere Details). Diese sensiblen Daten wird dann mit Dritten (möglicherweise Cyberkriminellen) geteilt, welche danach streben, sie für finaziellen Gewinn zu missbrauchen. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass unerwünschte Apps Infiltrationen und Infektionen von Browsern/Systemen verursachen und zu ernsthaften Problemen bei der Privatsphäre, finanziellen Verlusten und sogar zu Identitätsdiebstahl führen können. Um die Sicherheit von Geräten und Benutzern zu gewährleisten, sollten Sie alle zweifelhaften Anwendungen und Browsererweiterungen/Plug-ins unverzüglich entfernen.

Zusammenfassung der Bedrohung:
Name ERROR 0xC004FC03 Virus
Art der Bedrohung
Phishing, Schwindel, Social Engineering, Betrug
Falsche Behauptung
Cyberkriminelle geben sich als Angestellte des Unternehmens Microsoft aus und behaupten, dass ein Virus-Fehler für eine fehlende Systemdatei verantwortlich ist, was zu einem Systemausfall führt.
Technischer Support-Betrüger-Telefonnummer +1-833-292-1252
Erkennungsnamen (onlinebookreading[.]site)
Kaspersky (Malware), Netcraft (bösartig), Sophos AV (bösartig), Fortinet (Phishing), Vollständige Liste von Erkennungen (VirusTotal)
Symptome Gefälschte Fehlermeldungen, gefälschte Systemwarnungen, Pop-up-Fehler, gefälschter Computerscan.
Verbreitungsmethoden Beeinträchtigte Websites, betrügerische Online-Popup-Werbung, potenziell unerwünschte Anwendungen
Schaden Verlust sensibler privater Daten, Geldverlust, Identitätsdiebstahl, mögliche Malware-Infektionen.
Entfernung

Um ERROR 0xC004FC03 Virus zu entfernen, empfehlen unsere Malware-Forscher, Ihren Computer mit Spyhunter zu scannen.
▼ Laden Spyhunter
Der kostenlose Scanner überprüft, ob Ihr Computer infiziert ist. Um Malware zu entfernen, müssen Sie die Vollversion von Spyhunter erwerben.

Es gibt viele betrügerische Webseiten im Internet. Üblicherweise haben sie gemeinsame Merkmale, wie sich Panikmache zu bedienen, um "technische Support"-Dienste zu fördern und/oder nicht vertraute Programme. Diese Webseiten zeigen Warnungen/Alarme in Bezug auf "erkannte" Probleme/Bedrohungen an und bieten and einen technischen Support und/oder eine Software an, die angeblich in der Lage sind, die Probleme zu beheben. ERROR # ER36dx9832(3), Norton Subscription Has Expired Today und Windows Antivirus - Critical Alert sind andere Beispiele für Betrugmaschen wie ERROR 0xC004FC03.

Wie wurden potenziell unerwünschte Anwendungen auf meinem Computer installiert?

Einige PUAs haben "offizielle" Websites, von denen aus sie häufig "kostenlos" heruntergeladen werden können. Diese Apps verbreiten sich auch über das Herunterladen/Installieren von Setups anderer Programme. Diese betrügerische Marketingmethode, gewöhnliche Software zusammen mit mit unerwünschten oder bösartigen Inhalten vorzuverpacken, wird als "Bündelung" bezeichnet. Download-/Installationsprozesse zu überstürzen (z.B. voreingestellte Optionen zu nutzen, Schritte zu überspringen usw.) setzt Geräte dem Risiko potenzieller Systeminfiltrationen und Infektionen aus. Aufdringliche Werbeanzeigen verbreiten ebenfalls PUAs. Sobald angeklickt, können sie Scripts ausführen, um unerwünschte Inhalte ohne Zustimmung der Benutzer herunterzuladen/zu installieren.

Wie kann die Installation von potenziell unerwünschten Anwendungen vermieden werden?

Informieren Sie sich vor dem Herunterladen/Installieren über Produkte, um deren Seriosität zu überprüfen. Verwenden Sie nur vertrauenswürdige und verifizierte Download-Kanäle. P2P-Netzwerke (z.B. BitTorrent, eMule, Gnutella usw.), inoffizielle und kostenlose Filehoster, Downloadprogramme Dritter und ähnliche Kanäle sind nicht vertrauenswürdig und sollten nicht verwendet werden. Behandeln Sie Download-/Installationsprozesse mit Vorsicht. Lesen Sie die Nutzungsbestimmungen, prüfen Sie alle möglichen Optionen, verwenden Sie die Einstellungen "Benutzerdefiniert/Erweitert" und lehnen Sie Angebote ab, zusätzliche Apps, Tools, Funktionen usw. herunterzuladen/zu installieren. Beim Surfen ist Vorsicht geboten. Aufdringliche Werbung erscheint in der Regel seriös und harmlos, kann jedoch auf zweifelhafte Webseiten umleiten (z. B. Glücksspiel, Pornografie, Erwachsenen-Dating und andere). Wenn Sie auf Anzeigen/Weiterleitungen dieser Art stoßen, überprüfen Sie das System und entfernen Sie unverzüglich alle verdächtigen Anwendungen und/oder Browsererweiterungen/Plug-Ins. Wenn Ihr Computer bereits mit PUAs infiziert ist, empfehlen wir, einen Scan mit Spyhunter durchzuführen, um sie automatisch zu beseitigen.

Der im Pop-up "ERROR 0xC004FC03" dargestellte Text:

Windows Security

Microsoft Edge

Der Server *** fragt nach Ihrem Benutzernamen und Passwort.

Dieser Server meldet außerdem: "Verdächtige Aktivität aufgrund eines auf Ihrem Computer installierten schädlichen Virus erkannt. Rufen Sie jetzt Microsoft kostenlos unter +1-833-292-1252 an, um Unterstützung zu erhalten. Ihre Daten sind einem ernsthaften Risiko ausgesetzt. Aufgrund eines schädlichen Virenfehlers fehlt eine Systemdatei, was zu einem Systemausfall führt. Wenden Sie sich unter der kostenlosen Microsoft-Notrufnummer +1-833-292-1252 an Techniker. BITTE FAHREN SIE IHREN COMPUTER NICHT HERUNTER UND STARTEN SIE IHN NICHT NEU, DIES KÖNNTE ZU DATENVERLUST UND EINEM AUSFALL DES BETRIEBSSYSTEMS FÜHREN, ALSO ZU EINER NICHT-BOOTFÄHIGEN SITUATION, DIE ZU VOLLSTÄNDIGEM DATENVERLUST FÜHRT. KONTAKTIEREN SIE MICROSOFT ÜBER GEBÜHRENFREIE NUMMER, UM DAS PROBLEM ZU LÖSEN: +1-833-292-1252".

Eine weitere Variante des Pop-up-Betrugs "ERROR 0xC004FC03":

ERROR 0xC004FC03 pop-up scam

Eine weitere Variante des Pop-up-Betrugs "ERROR 0xC004FC03":

ERROR 0xC004FC03 pop-up scam (sample 3)

Sofortige automatische Entfernung von ERROR 0xC004FC03 Virus: Die manuelle Entfernung einer Bedrohung kann ein langer und komplizierter Prozess sein, der fortgeschrittene Computerkenntnisse voraussetzt. Spyhunter ist ein professionelles, automatische Malware-Entfernungstool, das zur Entfernung von ERROR 0xC004FC03 Virus empfohlen wird. Laden Sie es herunter, indem Sie auf die untenstehende Schaltfläche klicken:
▼ LADEN Sie Spyhunter herunter Der kostenlose Scanner prüft, ob Ihr Computer infiziert ist. Um Schadsoftware zu entfernen, müssen Sie die Vollversion von Spyhunter kaufen. Indem Sie Software, die auf dieser Internetseite aufgeführt ist, herunterladen, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen zu.

Schnellmenü:

Potenziell unerwünschte Anwendungen entfernen:

Windows 7 Nutzer:

Programme hinzufügen oder entfernen - Windows 7

Klicken Sie auf Start ("Windows Logo" in der linken, unteren Ecke Ihres Desktop), wählen Sie Systemsteuerung. Suchen Sie Programme und klicken Sie auf Ein Programm deinstallieren.

Windows XP Nutzer:

Programme hinzufügen oder entfernen - Windows XP

Klicken Sie auf Start, wählen Sie Einstellungen und klicken Sie auf Systemsteuerung. Finden Sie und klicken Sie auf Programme hinzufügen oder entfernen.

Windows 10, Windows 8 Nutzer:

Programme hinzufügen oder entfernen - Windows 10

Machen Sie einen Rechtsklick in der linken unteren Ecke des Bildschirms, im Schnellzugriffmenü wählen Sie Systemsteuerung aus. Im geöffneten Fenster wählen Sie Ein Programm deinstallieren.

Mac OSX Nutzer:

Klicken Sie auf Finder, wählen Sie im geöffneten Fenster Anwendungen. Ziehen Sie die App vom Anwendungen Ordner zum Papierkorb (befindet sich im Dock), machen Sie dann einen Rechtsklick auf das Papierkorbzeichen und wählen Sie Papierkorb leeren.

PUAs uninstall via Control Panel

Suchen Sie im Programme deinstallieren Fenster nach allen verdächtigen/kürzlich installierten Anwendungen, wählen Sie diese Einträge aus und klicken Sie auf "Deinstallieren", oder "Entfernen".

Nachdem Sie die potenziell unerwünschte Anwendung deinstalliert haben, scannen Sie Ihren Computer auf Überreste unerwünschter Komponenten oder möglichen Malware Infektionen. Um Ihren Computer zu scannen, benutzen Sie die empfohlene Schadsoftware Entfernungssoftware.

Betrügerische Erweiterungen von Internetbrowsern entfernen:

Das Video zeigt, wie man potenziell unerwünschte Browser Add-ons entfernt:

Internet Explorer logoBösartige Add-ons von Internet Explorer entfernen:

Removing rogue extensions from Internet Explorer step 1

Klicken Sie auf das Symbol "Zahnrad"Internet Explorer options icon(obere rechte Ecke von Internet Explorer), wählen Sie "Add-ons verwalten". Suchen Sie nach allen kürzlich installierten, verdächtigen Browsererweiterungen, wählen Sie diese Einträge aus und klicken Sie auf "Entfernen".

Removing rogue extensions from Internet Explorer step 2

Alternative Methode:

Wenn Sie weiterhin Probleme mit der Entfernung von error 0xc004fc03 virus haben, können Sie Ihre Internet Explorer Einstellungen auf Standard zurücksetzen.

Windows XP Nutzer: Klicken Sie auf Start, klicken Sie auf Ausführen, im geöffneten Fenster geben Sie inetcpl.cpl ein. Im geöffneten Fenster klicken Sie auf Erweitert, dann klicken Sie auf Zurücksetzen.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows XP

Windows Vista und Windows 7 Nutzer: Klicken Sie auf das Windows Logo, im Startsuchfeld geben Sie inetcpl.cpl ein und klicken Sie auf Enter. Im geöffneten Fenster klicken Sie auf Erweitert, dann klicken Sie auf Zurücksetzen.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows 7

Windows 8 Nutzer: Öffnen Sie Internet Explorer und klicken Sie auf das Zahnradzeichen. Wählen Sie Internetoptionen.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows 8

Im geöffneten Fenster wählen Sie den Erweitert Reiter.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows 8 - advanced

Klicken Sie auf das Zurücksetzen Feld.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows 8

Bestätigen Sie, dass Sie die Internet Explorer Einstellungen auf Standard zurücksetzen wollen, indem Sie auf das Zurücksetzen Feld klicken.

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen auf die Standard Windows 8

Google Chrome logoBösartige Erweiterungen von Google Chrome entfernen:

Removing rogue extensions from Google Chrome step 1

Klicken Sie auf das Chrome Menüzeichen Google Chrome menu icon (obere rechte Ecke von Google Chrome), wählen Sie "Weitere Tools" und klicken Sie auf "Erweiterungen". Suchen Sie nach allen anderen, kürzlich installierten, verdächtigen Browser Add-ons und entfernen Sie diese.

Removing rogue extensions from Google Chrome step 2

Alternative Methode:

Falls Sie weiterhin Probleme mit der Entfernung von error 0xc004fc03 virus haben, setzen Sie die Einstellungen Ihres Google Chrome Browsers zurück. Klicken Sie auf das Chrome Menü-Symbol Google Chrome menu icon (in der oberen rechten Ecke von Google Chrome) und wählen Sie Einstellungen. Scrollen Sie zum Ende der Seite herunter. Klicken Sie auf den Erweitert... Link.

Google Chrome settings reset step 1

Nachdem Sie zum Ende der Seite hinuntergescrollt haben, klicken Sie auf das Zurücksetzen (Einstellungen auf ihren ursprünglichen Standard wiederherstellen) Feld.

Google Chrome settings reset step 2

Im geöffneten Fenster bestätigen Sie, dass Sie die Google Chrome Einstellungen auf Standard zurücksetzen möchten, indem Sie auf das Zurücksetzen Feld klicken.

Google Chrome settings reset step 3

Mozilla Firefox logoBösartige Plug-ins von Mozilla Firefox entfernen:

Removing rogue extensions from Mozilla Firefox step 1

Klicken Sie auf das Firefox Menü firefox menu icon (rechte obere Ecke des Hauptfensters), wählen Sie "Zusätze". Klicken Sie auf "Add-ons". Klicken sie auf "Erweiterungen" und entfernen Sie alle anderen, kürzlich installierten, verdächtigen Browser-Plug-ins.

Removing rogue extensions from Mozilla Firefox step 2

Alternative Methode:

Computernutzer, die Probleme mit der Entfernung von error 0xc004fc03 virus haben, können Ihre Mozilla Firefox Einstellungen auf Standard zurücksetzen. Öffnen Sie Mozilla Firefox. In der oberen rechten Ecke des Hauptfensters klicken Sie auf das Firefox Menü firefox menu, im geöffneten Menü klicken Sie auf das Hilfsmenü öffnen Feld firefox help menu

Zurücksetzen Mozilla Firefox-Einstellungen auf die Standardwerte - Zugriff

Wählen Sie Problemlösungsinformationen.

Zurücksetzen Mozilla Firefox-Einstellungen auf die Standardwerte

Im geöffneten Fenster klicken Sie auf das Firefox Zurücksetzen Feld.

Zurücksetzen Mozilla Firefox-Einstellungen auf die Standardwerte - Klick

Im geöffneten Fenster bestätigen Sie, dass sie die Mozilla Firefox Einstellungen auf Standard zurücksetzen wollen, indem Sie auf das Zurücksetzen Feld klicken.

Bestätigen von Einstellungen zurückgesetzt

safari logoBösartige Erweiterungen von Safari entfernen:

Adware von Safari entfernen - 1

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Safari Browser aktiv ist, klicken Sie auf das Safari Menü und wählen Sie Einstellungen...

Adware von Safari entfernen - 2

Klicken Sie im geöffneten Fenster auf Erweiterungen, suchen Sie nach kürzlich installierten, verdächtigen Erweiterungen, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf Deinstallieren.

Alternative Methode:

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Safari Browser aktiv ist und klicken Sie auf das Safari Menü. Vom sich aufklappenden Auswahlmenü wählen Sie Verlauf und Internetseitendaten löschen...

Adware von Safari entfernen - 3

Wählen Sie im geöffneten Fenster Gesamtverlauf und klicken Sie auf das Verlauf löschen Feld.

Adware von Safari entfernen - 4

Microsoft Edge (Chromium) logoBösartige Erweiterungen von Microsoft Edge entfernen:

Entfernen von Adware aus Microsoft Edge Schritt 1

Klicken Sie auf das Edge Menüsymbol Microsoft Edge (Chromium) Menü-Symbol (in der oberen rechten Ecke von Microsoft Edge), wählen Sie "Erweiterungen". Suchen Sie nach allen kürzlich installierten verdächtigen Browser-Add-Ons und klicken Sie unter deren Namen auf "Entfernen".

Entfernen von Adware aus Microsoft Edge Schritt 2

Alternative Methode:

Wenn Sie weiterhin Probleme mit der Entfernung von error 0xc004fc03 virus haben, setzen Sie Ihre Microsoft Edge Browsereinstellungen zurück. Klicken Sie auf das Edge Menüsymbol  Microsoft Edge (Chromium) Menü-Symbol (in der oberen rechten Ecke von Microsoft Edge) und wählen Sie Einstellungen.

Microsoft Edge reset Schritt 1

Im geöffneten Einstellungsmenü wählen Sie Einstellungen wiederherstellen.

Microsoft Edge (Chromium) reset Schritt 2

Wählen Sie Einstellungen auf ihre Standardwerte zurücksetzen. Im geöffneten Fenster bestätigen Sie, dass Sie die Microsoft Edge Einstellungen auf Standard zurücksetzen möchten, indem Sie auf die Schaltfläche "Zurücksetzen" klicken.

Microsoft Edge (Chromium) reset Schritt 3

  • Wenn dies nicht geholfen hat, befolgen Sie diese alternativen Anweisungen, die erklären, wie man den Microsoft Edge Browser zurückstellt.

Quelle: https://www.pcrisk.com/removal-guides/16236-error-0xc004fc03-pop-up-scam

Über den Autor:

Tomas Meskauskas

Meine Leidenschaft gilt der Computersicherheit und -technologie. Ich habe mehr als 10 Jahre Erfahrung in verschiedenen Unternehmen im Zusammenhang mit der Lösung computertechnischer Probleme und der Internetsicherheit. Seit 2010 arbeite ich als Autor und Redakteur für PCrisk. Folgen Sie mir auf Twitter und LinkedIn, um über die neuesten Bedrohungen der Online-Sicherheit informiert zu bleiben. Lesen Sie mehr über den Autor.

Das Sicherheitsportal PCrisk wurde von vereinten Sicherheitsforschern entwickelt, um Computeranwender über die neuesten Online-Sicherheitsbedrohungen aufzuklären. Weitere Informationen über die Autoren und Forscher, die bei PCrisk arbeiten, finden Sie auf unserer Kontaktseite.

Unsere Anleitungen zur Entfernung von Malware sind kostenlos. Wenn Sie uns jedoch unterstützen möchten, können Sie uns eine Spende schicken.

Entfernungsanweisungen in anderen Sprachen
QR Code
ERROR 0xC004FC03 Virus QR code
Ein QR Code (Quick Response Code/Code für schnelle Reaktion) ist ein maschinenlesbarer Code, der URLs und andere Informationen speichert. Dieser Code kann mit einer Kamera auf dem Smartphone, oder Tablet gelesen werden. Scannen Sie diesen QR Code, um einfachen Zugriff auf einen Entfernungsleitfaden für ERROR 0xC004FC03 Virus auf Ihrem mobilen Gerät zu haben.
Wir empfehlen:

Entfern Sie ERROR 0xC004FC03 Virus noch heute:

▼ ENTFERNEN SIE SIE JETZT MIT Spyhunter

Plattform: Windows

Bewertung des Herausgebers für Spyhunter:
Ausgezeichnet!

[Zum Seitenanfang]

Der kostenlose Scanner prüft, ob Ihr Computer infiziert ist. Um Schadsoftware zu entfernen, müssen Sie die Vollversion von Spyhunter kaufen.