Avast Internet Security

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

Avast Internet Security box

Funktioniert mit: Windows XP (32-bit) (SP3), Windows Vista (32-bit und 64-bit), Windows 7 (32-bit und 64-bit), Windows 8 (32-bit und 64-bit), Windows 8.1 (32-bit und 64-bit), Windows 10 (32-bit und 64bit)

Offizielle Avast Internet Security 2019 Webseite

Fast alle der aktuellen Top-Antivirus produzierenden Firmen bieten eine kostenlose Version ihres Produkts in irgendeiner Form. Das ist ein gewisses Problem für ihre Produkte der unteren Reihe. Können Sie mit ihrem kostenlosen Gegenstück konkurrieren oder anders gesagt, bieten sie mehr Vorteile, um die gesteigerten Kosten zu rechtfertigen? Um dieses Problem zu lösen können sich Firmen auf cleveres Marketing verlassen aber es läuft fast immer auf den von dem Antivirus-Programm gebotenen Wert im Gegensatz zur kostenlosen Version hinaus. Man könnte denken, das Avast Internet Security es nicht nur mit starker Konkurrenz zu tun hat, sondern auch mit seiner eigenen kostenlosen Version.

Kosten

Viele Hersteller von Antiviren fragen sich, was es braucht, um ein erfolgreiches bezahltes Produkt herzustellen. Was muss beinhaltet sein, damit der Preis gegenüber der kostenlosen Version gerechtfertigt ist? Avast Internet Security umfasst eine robuste Firewall und Spam-Filter, die beliebte Zusätze bei der Mehrheit anderer Firmen sind. Internet Security fügt außerdem einen Ransomware-Schutz hinzu, um die Modifizierung wichtiger Dateien zu verhindern und eine Sandkasten-Funktion, die Experten nutzen können, um verdächtige Dateien zu untersuchen.

Das Hinzufügen dieser zusätzlichen Funktionen über die kostenlose Version hinaus, kostet den Benutzer 59,99 USD für ein Jahr. Damit kauft der Benutzer eine Lizenz. Das praktischere Angebot ist das für drei Lizenzen für 79,99 USD. Dies ist ein beliebtes Preisargument. Der Großteil der Konkurrenten von Avast, wie Bitdefender, ESET, Kaspersky und Trend Micro verlangt den gleichen oder sehr ähnlichen Betrag. McAfee Internet Security verlangt 89,99 USD, wobei der Käufer das Programm auf jedem PC im Haus installieren kann.

Einige von Ihnen überlegen vielleicht, was von Avast Pro eine alternative Option darstellt. Avast ist dabei das Produkt abzusetzen und wirbt nicht für neue Installationen, obwohl bestehende Benutzer ihr Pro-Paket immer noch erneuern können.

Ersteinrichtung

Um Internet Security auf Ihrem PC zu installieren, brauchen Sie einen Windows PC jeglicher Version von XP Service Pack 3 bis Windows 10. Außerdem brauchen Sie 256MB RAM und 1,5 GB Festplattenspeicher. Dies bedeutet, dass Sie sie auf allen modernen PCs und der Mehrheit alter Systeme installiert werden kann. Wenn Sie alle Kästchen markieren, ist die Einrichtung einfach. Dies wurde zum Standard in der Industrie und ist erwähnenswert.

Wie alle anderen Antivirus-Angebote, wird Internet Security einen Erst-Scan durchführen. Die Dauer des Erst-Scans variiert sehr und hängt von den zu scannenden System ab. Benutzer können erwarten, dass sich die Scanzeit mit der Zeit erhöht.

Benutzeroberfläche

Diejenigen, die das Produkt kennen, werden nicht bemerken. Wenn überhaupt haben sich nur die Oberfläche und das Aussehen verändert. Das jetzt bekannte Aussehen wird von dem standardmäßigen grünen Häkchen neben den Worten „Sie sind geschützt“ oder dem roten X, falls etwas nicht stimmt und Aufmerksamkeit braucht, dominiert. Es gibt eine Schaltfläche um einen Smart Scan zu starten, der auf Malware, schwache Passwörter und verletzbarer Software prüft, sowie Probleme im Netzwerk oder der Leistung. Drei weitere Klicks und man ist in den Schutzeinstellungen, wo Sie einen kompletten Scan starten, bestimmte Ordner scannen oder einen Start- bzw. benutzerdefinierten Scan ausführen können. Sie können jeden einzelnen Punkt scannen, indem Sie im Windows Explorer einen Rechtsklick machen. Sie können Scans täglich, wöchentlich oder monatlich einplanen.

Die Oberfläche ist allgemein einfach und intuitiv. Gleichzeitig ist sie anpassbar für diejenigen, die Ihre Erfahrung effizienter oder für bestimmte Bedürfnisse besser machen wollen. Auch hier hält Avast mit der Konkurrenz mit, bei der professionelle und intuitive Oberflächen die Norm geworden sind. Die Farbpalette von Avast war schon immer anders, mit dunkelgrau, violett und grün im Gegensatz zu weiß, was von vielen Benutzern verwendet wird.

Funktionen

Es ist weise, zunächst die Funktionen zu besprechen, die man bei der kostenlosen Version bekommt. Dies beinhaltet das gesamte Arsenal an Avast Malware-Schutz. Es beinhaltet bekannte Scan-Einstellungen und indem man auf die Smart Scan Schaltfläche klickt, wird ein vielseitiger System-Scan gestartet. Er prüft Browserzusätze, scannt auf aktive Malware, identifiziert Leistungsprobleme, such nach Netzwerk-Sicherheitsproblemen, markiert Software, der Sicherheit-Patches fehlen und warnt vor schwachen Passwörtern. Der Wi-Fi Inspektor kriecht durch Ihr Netzwerk, egal ob mit Kabel oder kabellos und führt alle gefundenen Geräte auf. Sie sollten jedoch gewarnt sein, dass die Liste in einem Haushalt voller Internet der Dinge-Geräten, ziemlich lang sein kann. Er zeigt seine Funde visuell an, mit dem Router in der Mitte, umgeben von konzentrischen Kreisen. Geräte, die sich erst kürzlich angeschlossen haben, werden in den engsten Kreisen angezeigt. Er markiert gleichzeitig alle möglichen Netzwerk-Sicherheitsprobleme.

Eine weitere geteilte Funktion ist eine Browsererweiterung für Chrome und Firefox. Die Passwortmanager-Komponente von Avast, kümmert sich um die Grundlagen. Sie erfasst Anmeldedaten, wenn Sie sich bei sicheren Seiten anmelden und bietet das Speichern für weitere Besuche dieser Seiten an. Sie regelt mehrfache Anmeldedaten-Sätze für die gleiche Seite und zweiseitige Anmeldeformulare machen ihr keine Probleme. Sie wird keine vollständigen Formulare ausfüllen, aber sie füllt Kreditkartendaten in Internetformularen aus. Sie werden keine erweiterten Funktionen, wie Teilen sicherer Passwörter oder zwei-Faktoren Authentifizierung finden, aber sie kümmert sich um die Grundaufgaben eines Passwortmanagers. Die Online-Sicherheitsfunktion, die auch als Browsererweiterung für Chrome und Firefox eingebaut ist, fügt eine weitere Schutzschicht gegen bösartige und betrügerische Webseiten hinzu. Sie markiert gefährliche Links auf Suchergebnis-Seiten. Sie können sie benutzen, um aktive Ad-Tracker zu blockieren und andere Tracker daran zu hindern, Informationen über Ihre Online-Aktivitäten zu sammeln. Ihre SiteCorrect Fuktion startet, wenn Sie einen beliebten Domain-Namen falsch buchstabieren und schützt Sie vor Tippfehlerdomain-Seiten.

Die Funktionen, die Sie mit Internet Security erhalten, die besonders erwähnt werden sollten, sind die robuste Firewall, das Ransomware-Schild und der Spam-Filter. Die Firewall ist ein Sicherheits-Muss, die unglaublich fähig ist, sicherzustellen, dass Programme ihren Zugriff auf Ihr Netzwerk und die Internetverbindungen nicht missbrauchen. Zur Programmkontrolle benutzt Avast standardmäßig einen Modus namens Auto-decide, was bedeutet, dass es seine eigene Entscheidung über jedes neue Programm trifft. Als Test habe ich versucht, auf dem Frage-Modus zu wechseln. Das führt zu keiner Flut von Pop-ups über interne Windows Komponenten, weil Avast bereits Regeln für diese Komponenten im Auto-decide Modus erzeugt hatte.

Die Ransomware Shield Komponente blockiert alle nicht autorisierten Modifizierungen von Dateien in geschützten Ordnern und Sie können wetten, dass ein Ransomware-Angreifer nicht auf der Liste steht. Standardmäßig schützt Ransomware Shield den Desktop, Bilder und Dokumentenordner für alle Benutzer. Sie können Ordner der geschützten Liste hinzufügen oder entfernen. Sie können auch etwas der Liste geschützter Datei-Typen hinzufügen. Das ist nützlich, falls Ihre wichtigen Daten-Dateien nicht diesen standardmäßigen Typen entsprechen. Wenn ein Programm versucht, eine geschützte Datei zu modifizieren, vergleicht es Ransomware Shield mit seiner Cloud-Datenbank bekannter, sauberer Programme, ab. Wenn das Programm als unbekannt zurückkommt, werden Sie benachrichtigt und Sie können wählen, es zu blockieren oder die App zu erlauben. Das bedeutet, dass Sie einfach Ihre Erlaubnis geben können, falls Avast den brandneuen Foto-Editor blockiert, den Sie gerade installiert haben. Wenn die Warnung jedoch unerwartet kommt, sollten Sie die App blockieren und einen kompletten Scan auf Malware durchführen.

Letztlich prüft der Spam-Filter Ihren eingehenden POP3 und IMAP E-Mail Verkehr, markiert Spam und Phishing Nachrichten, indem die Betreffzeile verändert wird. Wenn Sie Microsoft Outlook verwenden, filtert er jede Art von E-Mail Konto und verlegt automatisch unerwünschte Nachrichten in dem Spam-Ordner. Diejenigen, die einen anderen E-Mail-Klienten verwenden, müssen eine Nachrichtenregel definieren, um die markierten Nachrichten umzuleiten. Der komplette Satz von Spam-Konfiguration-Optionen ist immer noch nicht sehr komplex. Es gibt eine weitere Chance, die Sensibilitätsstufe zu erhöhen, hier nur als Niedrig, Mittel oder Hoch beschrieben. Sie sollten vielleicht das Kästchen markieren, dass Ihnen empfiehlt die Empfänger Ihre ausgehenden E-Mails als sicher zu erklären, so dass Sie nicht versehentlich echte Antworten blockieren.

Schutz

Den Kern jedes Antivirus Angebots bildet die Malware-Maschine und der Erfolg jedes Produkts, egal ob kostenlos oder nicht, hängt davon ab, wie gut es Ihren PC schützt. Internet Security erreichte 17,5 von 18 möglichen Punkten in Tests von AV-Test Institute und erreichte eine Erweitert+ Einstufung (die höchstmögliche Einstufung) in allen vier Tests durch AV-Comparatives. SE Labs zertifizierte sie als AA-Stufe, die zweitbeste von fünf Zertifizierungsstufen. Und sie bestand auch rigorose Tests durch MRG-Effitas. Was das letztendlich bedeutet ist, dass Avast bei allen Schutzbestimmungen sehr gut abschneidet.

Screenshots:

Avast Internet Security Status Avast Internet Security Protection Avast Internet Security Privacy Avast Internet Security Performance

Systemanforderungen

  • Windows 10 außer Mobile und IoT Core Edition (32 oder 64-bit); Windows 8/8.1 außer RT und Starter Edition (32 oder 64-bit); Windows 7 SP1 oder höher, jede Edition (32 oder 64-bit); Windows Vista SP2 oder höher, außer Starter Edition (32 oder 64-bit); Windows XP SP3, jede Edition (32-bit)
  • Windows völlig kompatibler PC mit Intel Pentium 4 / AMD Athlon 64 Prozessor oder höher (muss SSE2 Anweisungen unterstützen)
  • 256 MB RAM.
  • 1,5 GB freier Speicherplatz auf der Festplatte.
  • Internetverbindung, um Updates des Programms und der Antivirus Datenbank herunterzuladen, zu aktivieren und zu erhalten.
  • Optimale Standard-Bildschirmauflösung nicht weniger als 800 x 600 Pixel wird empfohlen.

Schlussfolgerung

Während Internet Security einige wichtige Funktionen gegenüber der kostenlosen Version beinhaltet, ist es immer noch sehr schwer, mit der kostenlosen Version zu konkurrieren. Der normale Benutzer benötigt jedoch diese Funktionen, was bestimmte Kunden frustrieren wird, die sie vielleicht gerne hätten, aber für alles bezahlen müssen, was nicht in Internet Security beinhaltet ist. Dies wurde zum Kennzeichen von Avast Produkten, wegen des besser als erwarteten Schutzes und den notwendigen zusätzlichen Funktionen. Das Programm kämpft immer noch darum, seinen Wert als Einzelprodukt zu finden, da viele Benutzer das Kostenlose als ausreichend empfinden, wobei diejenigen, die maximale Sicherheit möchten, führend sind. Internet Security ist dann das komische mittlere Kind, das nie wirklich hineinpasst.