Avira Antivirus Pro 2018

Benutzerbewertung: / 1
SchwachPerfekt 

avira antivirus pro 2018 box

Funktioniert mit: Windows XP (32-bit) (SP2), Windows Vista (32-bit und 64-bit), Windows 7 (32-bit und 64-bit), Windows 8 (32-bit und 64-bit), Windows 8.1 (32-bit und 64-bit), Windows 10 (32-bit und 64bit)

Offizielle Avira Antivirus Pro 2018 Internetseite

Das neuste Angebot der deutschen Firma ist so solide und zuverlässig, als vorherige Angebote in Bezug auf das Schadsoftware Programm. Es wird in unabhängigen Tests als sehr gut bewertet, wie Sie sehen werden, aber potenzielle Benutzer werden ein Problem damit haben, den Kauf der Pro Version zu rechtfertigen anstatt der kostenlosen Version, was die Verärgerung der Benutzer auf eine neue Ebene erhoben hat. Eigentlich hat Avira potenziell die gleichen Probleme, wie ihr europäischer Nachbar Avast, da die kostenlose Version alles tut, was man sich von einem elementaren Antivirus Programm wünscht und sie tut es gut. Es ist zweifelhaft, ober der Benutzer, der für die Pro Version bezahlt hat, dies für eine gute Geldinvestition hält. Bei Preisen, die sich zwischen $38 für eine Lizenz für ein Jahr und $151 für fünf Computer für den gleichen Zeitraum bewegen, liegt Avira Pro gleich auf mit anderen Angeboten, einschließlich Kaspersky, Bitdefender und Norton, die oft von unabhängigen Laboratorien und Medienhäusern als besser bewertet werden.

Die Installation sowohl der kostenlosen als auch der Pro Version ist einfach und problemlos. Sobald sie jedoch installiert wurde, wird der Benutzer mit einer hauptsächlich weißen Oberfläche voller Funktionen bombardiert. Erstbenutzer des Programms, oder Benutzer, die nur ihren Computer scannen wollen, können dadurch verunsichert sein. Andere Firmen haben viel Zeit und Mühe investiert, um die Oberfläche so einfach wie möglich zu machen. Es ist als ob Avira jedoch eine andere Richtung eingeschlagen hat, indem sie mehr hinzufügte.

Während das einige Benutzer verunsichern und natürlich die Benutzererfahrung des Angebots verringern kann, hat Avira ihre neuesten Angebote mehr benutzerdefiniert gestaltet. In Bezug darauf schläft Avira die Konkurrenz nicht, aber wenn man keine Zeit hat, sich hinzusetzen und durch all die Informationen zu gehen, mit denen man bombardiert wird, könnte man die Entscheidung bereuen, Antivirus Software gekauft zu haben.

Kostenlos gegen Pro

Wie oben erwähnt, werden sich potenzielle Kunden fragen, ob sie das Geld für die Pro Version ausgeben sollten. Auf der einen Seite unterscheidet sich Pro, indem sie ihren Dienst mit Echtzeit-Blockierung von Phishing- und infizierten Internetseiten ausgeweitet hat und durch eine extra Schicht, um Sie beim online Einkauf und bei Bankgeschäften zu schützen. Auf den ersten Blick könnten Sie denken, im Lotto gewonnen zu haben, indem Sie die kostenlose Version herunterladen, da Sie Funktionen mit einem Passwort Manager, VPN und einen System Optimierer sehen. Dies sind jedoch nur Testversionen und es bedarf dem weiteren Kauf von Software, die von Avira entwickelt wurde. Alles in allem verhält sich die kostenlose Version wie ein Antivirus, der entwickelt wurde, um Benutzer zum Upgrade zu bewegen. Darauf folgen Funktionen, die es in der Pro Version gibt.

Gerätekontrolle

Diese Funktion wurde entwickelt, um Benutzern die Kontrolle über den Zugriff auf USB oder externe Festplatten zu geben. In der Praxis ist sie jedoch schlecht implementiert, da eine elementare Oberfläche im Einstellungsdialog versteckt ist. Andere Bewerter fanden, dass sie nichts besonders nützliches tut und dass es keine einfache Art gibt, Benutzer speziell davon abzuhalten, die Gerätekontrolle Einstellungen zu ändern.

Firewall

Die Pro Version hat eine Firewall Funktion, aber sie ist keine unabhängige Firewall. Sie überprüft nur die Einstellungen der Windows Firewall. Sie bietet eine Oberfläche, um diese zu verwalten, aber dies ist keine deutliche Verbesserung des standardmäßigen Firewall Dialogs und allgemein hat sie wenig Wert.
URL Blockierung

Avira kann dabei helfen, Benutzer zu sichern, während sie im Internet surfen, aber dies erfordert die Installation der Browsererweiterungen Browser Saftey oder Safe Shopping. Diese Erweiterungen funktionieren mit Internet Explorer oder Edge nicht. Leider sind sie, abgesehen davon, dass sie mit Edge nicht funktionieren, im Vergleich zur Konkurrenz mühsam. Avira beinhaltet auch ein weiteres Modul namens Web Protection, welches versucht alles abzudecken. Es scheint jedoch nicht die gleiche Technologie zu verwenden und funktioniert immer noch nicht ordentlich mit Edge oder Internet Explorer. Es gibt auch ein Mail Protection Modul, aber wie Web Protection, ist es wenig mehr als eine Berichtseite.

Unabhängige Labor Tests

Avira erreicht typischerweise hohe Bewertungen in den monatlichen, praktischen Schutztests von AV-Comparatives, in denen sie oft 100% Schutzraten erreicht. Der Firma wurde im Jahre 2016 sieben mal die Advanced+ Bewertung verliehen, womit sie mit Bitdefender und Kaspersky gleichzieht. Der neueste Windows Home User Test von AV zeigte ähnliche Ergebnisse. Dieses Produkt war eines der fünf am besten bewerteten Pakete aus einer Gruppe von 18, gemeinsam mit Bitdefender, Kaspersky, Norton und Trend Micro.

In MRG Effitas Tests, die insbesondere testen, wie gut ein Antivirus Paket mit finanzieller Schadsoftware fertig wird, lieferte Avira Internet Security bessere Unterstützung als die meisten Pakete, sie wurde jedoch von einem Echtzeit Bot geschlagen. Die einzigen Pakete, die gegen alle Bedrohungen schützten, waren Kaspersky Internet Security und Webroot SecureAnywhere. Obwohl Avira bei Tests, die den Schutz messen, gut abschneidet, sind es diejenigen Tests, bei denen es auf die Leistung ankommt, bei denen leichte Abstriche gemacht werden müssen. Im Performance Benchmark Report von Passmark, nahm Avira den 13. von 15 Plätzen ein. Der Performance Test von AV Comparatives vom Mai 2017 führt andere Prüfungen aus, aber die Bewertung fiel dennoch düster aus, da die Firma mit einem enttäuschenden 14. Platz bei den Tests abschnitt.

Bildschirmkopien:

avira antivirus pro 2018 screenshot 1 avira antivirus pro 2018 screenshot 2 avira antivirus pro 2018 screenshot 3 avira antivirus pro 2018 screenshot 4 avira antivirus pro 2018 screenshot 5 avira antivirus pro 2018 screenshot 6 avira antivirus pro 2018 screenshot 7 avira antivirus pro 2018 screenshot 8

Systemanforderungen

Betriebssystem

  • PC mit Windows 7 oder einer späteren Version (für Free Antivirus und Antivirus Pro)
  • Mac mit OS X 10.11 (El Capitan) oder einer späteren Version (für Antivirus Pro)
  • Android mit 4.0.3 oder einer späteren Version (für Antivirus Pro)

Prozessor

  • AMD: Ab Athlon 64/Sempron (Paris Core)/Opteron
  • Centaur Technologie: Beginnend mit VIA C7
  • Intel: Beginnend mit Pentium 4 (Desktop) oder Pentium M (Laptop)
  • Transmeta: Beginnend mit Efficeon

Memory

  • 2 GB+ RAM

Festplatte

2GB+ verfügbarer Speicherplatz (zusätzlicher temporärer und Quarantäne Platz benötigt)

Browser

  • Internet Explorer 8 oder höher

Tolles Programm, das jedoch schwerlich mit den Marktführern konkurriert

Wenn Sie nach einem Antivirus Paket suchen, das nur gegen Schadsoftware schützt, könnte Avira eine gute Wahl für Sie sein, die kostenlosen Angebote von Avast und Bitdefender können jedoch als besser angesehen werden. Avast hat mehr Funktionen als Standard und bessere Leistungsbewertungen. Bitdefender, obwohl sehr minimalistisch, schützt besser gegen Infektionen mit weniger Aufwand. Wenn Sie jedoch unbedingt Avira haben möchten, ist die kostenlose Version besser, da die Pro Version die zusätzlichen Kosten sicherlich nicht rechtfertigt. Wenn Sie nach einem Angebot suchen, bieten Bitdefender und Kaspersky bessere Lösungen, reich an Funktionen, für den gleichen Preis, jedoch mit viel besserer Leistung. Es scheint als ob es Avira, obwohl sie gut gegen Schadsoftware schützt, an anderen Funktionen mangelt.